ARD-alpha

W wie Wissen Pilzalarm!

Mittwoch, 25.10.2017
19:30 bis 20:00 Uhr

  • Untertitel

ARD-alpha
2017

Moderation: Dennis Wilms

Pilzsammler haben es immer schwerer. Seit mehreren Jahren wird ein dramatischer Rückgang der Pilzbestände beobachtet. In vielen Ländern wird über Mengenbegrenzungen und Sammelverbote nachgedacht. Dabei sind die Sammler gar nicht das Problem, sondern falsch betriebene Forst- und Landwirtschaft. Zu wenig verschiedene Baumarten in den Wäldern, zu wenige abgestorbene tote Bäume, zu hohe Stickstoffkonzentration in der Luft – all das lässt die Pilze schwinden. Doch ohne Pilze – so fürchten Wissenschaftler – schwindet die Artenvielfalt dramatisch. Ohne Pilze gibt es keinen gesunden Wald

WWW geht der Frage nach, wie ist es um den Pilzbestand in unseren Wäldern bestellt, woher kommt der Rückgang und was könnte getan werden, um die Bestände zu erhöhen?

- Edelpilze – die hohe Kunst der Züchtung

- Pilze als Fleischersatz – Hoffnung gegen den Hunger?

- Das Potential der Pilze – vom Bierbrauen bis zur erdölfreien Kunststoffproduktion

- Burgundertrüffel – Zucht des teuersten Lebensmittels der Welt

Redaktion: Carola Richter