ARD-alpha

Campus Magazin Studieren, arbeiten, wohnen - das Wichtigste zum Semesterstart

Freitag, 20.10.2017
09:30 bis 10:00 Uhr

  • Video bereits in der Mediathek verfügbar

ARD-alpha
2017

Moderation: Sabine Pusch

Apps für den perfekten Start ins neue Semester!

Wie lebt und lernt es sich mit Apps? Zum Semesterstart testet TUM-Studentin Rebekka kostenlose Apps fürs Smartphone: Mit dabei ist eine App, mit der kochfaule Studis Essen vom Vortag zum kleinen Preis bestellen können. Rebekka probiert auch eine Scanner-App aus, mit der via Smartphone-Kamera Dokumente in Scan-Qualität abfotografiert werden können. Außerdem im Check: Eine App zur Stundenplanung, zum Erstellen von smarten Mindmaps, zum Lernen mit digitalen Karteikarten und eine App, mit der Studierende ihr oft knappes Budget im Blick behalten können. Können die Apps den Alltag wirklich erleichtern? Wir machen den Test!

Schnell mal Geld verdienen – Wie gut sind flexible Nebenjobs?

Isabell ist 28 Jahre alt, studiert Tiermedizin und steht kurz vor dem Physikum. Das heißt: lernen, jeden Tag. Eigentlich auch jede Nacht. Das Problem ist nur: Isabell wohnt in München, der so ziemlich teuersten Stadt Deutschlands, sie hat einen Hund und das BAföG reicht hinten und vorne nicht. Also muss sie, wie zwei Drittel aller Studierenden in Deutschland, nebenbei arbeiten. Ein klassischer Nebenjob wie Kellnern geht aber nicht. Denn mehr als einen Tag alle paar Wochen kann sich Isabell nicht freischaufeln, bis die großen Klausuren geschafft sind. Ihre Lösung: Sie arbeitet im Promotion-Bereich.

Wie Isabell geht es vielen Studierenden: Sie müssen zwischen Prüfungen und Urlaub noch schnell Geld verdienen. Das geht ziemlich einfach über flexible Nebenjobs. Der Vorteil: Man kann arbeiten, wann und wo man will. Nur, wie kommt man an einen solchen Job und worauf sollte man achten? Wir haben uns zwei Arten von flexiblen Nebenjobs angeschaut - im Promo-Bereich und über Personaldienstleister - und klären dabei auch eine der wichtigsten  Fragen: Wie läuft das eigentlich mit der Steuer?

Endlich eine Wohnung - So klappt dein Start in die WG

Der Semesterbeginn ist für viele Studierende auch das Go in ein neues „wohnliches“ Leben: Raus aus dem Elternhaus und das erste eigene Zimmer mieten! Günstiger als eine eigene Wohnung ist meist eine Studenten-WG, gerade in teuren Uni-Städten. Campus Magazin gibt euch Tipps für die wichtigsten Schritte beim Einzug in die eigenen vier Wände. Wie organisiert man eine Wohngemeinschaft, was gibt es beim Mietvertrag zu beachten und welche Rechte und Pflichten habt ihr als Mieter? Wir begleiten fünf Freunde bei der Gründung und in den ersten Wochen ihrer Wohngemeinschaft in München.

Über Uni: WG-Bewohner, die jeder kennt

Über Uni, der YouTube-Channel des Campus Magazins: für Studenten, für die, die’s noch werden wollen, und für die, die’s im Herzen noch sind. Jede Woche schauen wir uns an, was in der Uni-Welt geschieht, was sich im Leben abseits des Hörsaals abspielt und was Politik und Entscheider so mit den Hochschulen vorhaben. Jetzt auch auf ARD-alpha: Diesmal schauen wir uns typische WG-Bewohner an – und spielen mal durch, worauf ihr euch so alles einlasst, wenn ihr in eine Wohngemeinschaft zieht.

Neugierig geworden? Hier gibt’s noch mehr zum Campus Magazin:

Die Online-Plattform vereint Video, Audio und Online-Content zu einem umfangreichen Angebot an Infos, Hintergrund und Links:

ard-alpha.de/campusmagazin
ard-alpha.de/campus-cinema

Interaktion und direkten Austausch bieten unsere Social Media-Plattformen und unser neuer Campus Magazin YouTube-Channel "Über Uni":
facebook.com/campus.ard
twitter.com/campus_magazin
br.de/ueber-uni

Redaktion: Corinna Benning

Infos zur Sendereihe

Das Campus Magazin bietet Tipps für Studierende zu den Themen Studieren, Leben, Job und Karriere. Jeden Donnerstag um 19.00 Uhr. Wiederholung am darauffolgenden Freitag um 9.30 Uhr und am Samstag um 16 Uhr.