Franken


5

Fastnacht-Lexikon Pierre Ruby

Von: Dorit Schatz

Stand: 28.12.2011 | Archiv

Der Würzburger erbte sein Talent als Bauchredner und Zauberer vermutlich von seinem Onkel, der in diesem Metier ein bekannter Künstler ist. Ursprünglich wandte sich Pierre Ruby dem süßen Geschäft zu: Er lernte Konditor. Aber Onkel Pierre Ruby vermittelte seinem Neffen sein künstlerisches Handwerk so gut, dass dieser auch auf die Bühne ging und sogar den Namen Ruby übernahm. Am Anfang war er noch mit einem "junior" dem Onkel verbunden, doch nun ist der junge Ruby weit über die Grenzen Würzburgs hinaus bekannt geworden. Das verdankt er auch seinen Auftritten in der Fastnacht. Zunächst in der "Närrischen Weinprobe" in Würzburg, wo er mit seinen "Bauch-Puppen", wie "Resi Riesling" und vor allem der "Amanda", die Herzen der Zuschauer gewann. Ein weiterer Meilenstein war "Franken Helau" aus der Zellerau in Würzburg und 2011 der endgültige Durchbruch auf der Bühne in Veitshöchheim.


5