Themen-Highlights


4

FAQs zu #zukunftschule Wieso? Weshalb? Warum?

Was ist das Ziel von #zukunftschule? Wer steckt hinter dem Projekt?

Stand: 23.09.2019

#zukunftschule | Bild: BR

Was will #zukunftschule?

#zukunftschule will eine produktive Debatte zum deutschen Schulsystem anstoßen und für aktuelle Herausforderungen konkrete Lösungsvorschläge vorstellen.

Wo kann ich #zukunftschule anhören?

Was verstehen die Autor*innen von #zukunftschule unter Zukunft?

Die Zukunft ist keine Hochrechnung und keine Prognose, die Zukunft ist auch keine Prophezeiung und wir sind ihr auch nicht schicksalhaft ausgeliefert. Für uns ist die Zukunft die Summe unserer heutigen Handlungen und ein Narrativ, das wir uns gegenseitig über die kommenden Zeiten erzählen. Damit ist die Zukunft für uns komplex aber gestaltbar, unausweichlich aber noch heute veränderbar, noch fern aber in jeder gegenwärtigen Handlung präsent.

Was verstehen die Autor*innen unter "Solution Journalism" oder unter "Konstruktivem Journalismus"?

Wir wollen mit #zukunftschule nicht alleine die Probleme und Herausforderungen des Bildungssystems beschreiben – das ist schon oft genug gemacht worden. Vielmehr wollen wir konkrete Lösungsvorschläge vorstellen und diese kritisch analysieren.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem Bildungsbeirat?

Der Bildungsbeirat ist eine Gruppe freiwilliger Menschen die im Bildungssystem arbeiten oder die unmittelbar mit dem Bildungssystem im Alltag konfrontiert sind, die wir zum Thema angesprochen und um Rat gefragt haben. Wir wollten in Experteninterviews Antworten auf diverse Fragen wie zum Beispiel: Welche aktuellen Herausforderungen sehen sie im aktuellen Bildungssystem? Welche Probleme schätzen sie aktuell am gewichtigsten ein? Wie müssten diese Probleme ihrer Meinung nach angegangen werden? Im weiteren Projektverlauf werden wir immer wieder mit einzelnen Expert*innen unseres Beirates Interviews führen und uns auch konstruktive Kritik zu unserer Arbeit an #zukunftschule selbst einholen.

Welche Themen behandelt #zukunftschule?

In Experteninterviews haben sich 6 Kernthemen herauskristallisiert, um die sich die Diskussion über unser Schulsystem immer wieder kreist. Hier gibts genaueres dazu

Warum differenziert ihr nicht zwischen den Schulgattungen oder zwischen Schulen auf dem Land und in der Stadt?

Wir betrachten das Thema mit der Theorie der "Fuzzy Logik", wie sie der Münchner Biokybernetiker Frederic Vester in seinem Buch "Die Kunst vernetzt zu denken" beschreibt. Dabei geht es im Kern darum komplexe Systeme nicht aus ihren Details heraus zu analysieren, sondern einige Schritte zurückzutreten, um aus größerer Distanz immer wiederkehrende Muster und Sollbruchstellen zu erkennen.

Wer steckt hinter dem Projekt?

FunktionName
Idee, Konzept, ProjektmanagementMatthias Leitner
Reporter*innenJasmin Körber, Franziska Timmer, Fabian Mader
HostDenise Lapöck
Produktion, Musik, SounddesignDagmar Petrus
ProduktionAnja Beusterien
RedaktionsleitungJeanne Rubner, Steffen Jenter
Leitung Digitale Entwicklungen und Social MediaManuela Baldauf
WebseiteEva Deinert/Ulli Herm
DesignDemet Karatas
RechercheLea Nöhring-Ullmann

4