Respekt - Respekt


2

Quiz "Behinderung" Regieren auf Rädern

Gesucht sind zwei amerikanische Präsidenten, die es trotz Behinderung bis ganz nach oben geschafft haben. Auf Bildern ist ihr Rollstuhl fast nie zu sehen.

Stand: 19.04.2018

Bronzeskulptur Mann im Rollstuhl | Bild: picture-alliance/dpa/Dennis Brack

Regieren auf Rädern

Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestags, sitzt im Rollstuhl.  Ambitionen auf das höchste Regierungsamt im Lande wurden ihm nachgesagt, ganz geschafft hat er es nicht.

Zwei andere Politiker, die sich oft nur im Rollstuhl bewegen konnten, schafften es trotz ihrer Behinderung bis nach ganz oben. Beide bekleideten das gleiche Amt im gleichen Land. Und beide haben ihre körperlichen Leiden ziemlich erfolgreich kaschiert – auf Bildern ist ihre Behinderung fast nie sichtbar.

Übrigens: Vom jüngeren der beiden stammt einer der berühmtesten Sätze deutscher Zunge, mehr oder weniger jedenfalls.

Wie heißen die beiden weltberühmten Staatsmänner?

Lösung

Gesucht waren die US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt und John F. Kennedy.

Roosevelt war nach einer Erkrankung weitgehend gelähmt und konnte nur mit großer Mühe einige Schritte gehen. Kennedy war nach diversen Rückenoperationen schwer behindert und war oft kaum in der Lage aufzustehen. Er sprach den denkwürdigen Satz: "Isch bin ain Börlinör."


2