Unternehmen


42

Berufseinstieg beim BR Aufnahmeleiter (m/w/d)

In Kooperation mit den ARD-Rundfunkanstalten bildet der BR in einem Traineeprogramm zum Aufnahmeleiter/-innen aus. Die Theorie wird in Blockeinheiten in Hamburg beim NDR vermittelt. Die Praxiseinheiten finden in den Rundfunkanstalten des Ausbildungsverbundes statt. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. August des Vorjahres. Beginn ist am 1. Januar.

Stand: 01.10.2019

Auszubildende bei Filmaufnahmen | Bild: BR

Das Volontariat zum/r Aufnahmeleiter/in besteht aus Theorie und Praxis, wobei der Theorieteil in Blockseminaren beim NDR stattfindet. Die drei Praxisblöcke von sechs bis acht Monaten finden in den ARD-Rundfunkanstalten BR, NDR, HR, RBB, SWR, WDR, Radio Bremen und SR statt.

Inhalt und Verlauf:

  • Kennenlernen von Produktionsabläufen
  • Unterstützung bei der Planung von Produktionen
  • Mitarbeit bei der Produktion von Magazin- und Unterhaltungssendungen, Dokumentationen und Live-Events vor Ort

Ausbildungsdauer: 24 Monate

Welche Voraussetzungen solltest du mitbringen?

  • Mittlere Reife oder Abitur
  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder durch Nachweise belegte umfassende Kenntnisse z. B. im Rahmen eines Studiums
  • mindestens ein mehrwöchiges Praktikum im Bereich professioneller Aufnahmeleitung
  • Führerschein Klasse B oder C1

Der Auswahlprozess wird von der Ausbildungsgemeinschaft für Medienberufe (AGM), ansässig beim NDR durchgeführt. Wir freuen uns auf deine Bewerbung !

Weitere Infos

Alle Informationen rund um die Stellenausschreibung und zur Bewerbung erhälst du hier:


42