AI + Automation Lab

AI + Automation Lab

KI im BR AI + Automation Lab

Im März 2020 hat das AI + Automation Lab als neue Redaktion die Arbeit aufgenommen. Das interdisziplinäre Team arbeitet im BR an der Schnittstelle von Journalismus, Informatik und Produktentwicklung. Hier erfahren Sie, welche Themen uns wichtig sind und wie Sie uns kontaktieren können.

Das Team des AI + Automation Labs im BR. Von links nach rechts: Steffen Kühne, Daniel Braun, Michael Kreil, Uli Köppen, Cécile Schneider | Bild: Uli Köppen zum Artikel Interdisziplinäres Arbeiten Unser Team

Experten für Machine Learning arbeiten zusammen mit Datenjournalisten, Designern und Produktentwicklern. Das AI + Automation Lab entwickelt Geschichten und Produkte interdisziplinär. [mehr]

Schwerpunkte

Die Funktionsweise des Pre-Crime-Algorithmus: aus Daten individuelle Risiko-Prognosen errechnen. | Bild: BR/WDR/Kloos & Co. Medien KI kritisch hinterfragen Algorithmic Accountability Reporting

Wir möchten den Einsatz von Algorithmen durch technische Investigationsverfahren (Algorithmic Accountability Reporting) kritisch betrachten, investigativ hinterfragen und darüber einen Diskurs führen.


Der Lautsprecher Amazon Echo  | Bild: picture-alliance/dpa Entwicklung KI-unterstützte Formate und Produkte

Von Innovationen wie Automatisierung und Machine Learning sollen alle profitieren: Wir wollen für das BR-Publikum sowie für Journalistinnen und Journalisten mit KI-Unterstützung neuartige und regionalisierte Inhalte anbieten.

Veröffentlicht im Lab




Alexa-Skill Biowetter Bayerischer Rundfunk | Bild: BR/Herbert Ebner/Cécile Schneider zum Artikel Voice-Skill mit Wetterdaten Biowetter

Der Alexa-Skill "Biowetter" wandelt Prognosen vom Open-Data-Portal des Deutschen Wetterdiensts in eine Vorhersage für den Sprachdienst um. So sammeln wir Erfahrungen mit regionalisierten Daten und synthetischer Sprache. [mehr]