BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


7

Paniert und aufgespießt Weißwurst-Gemüse-Spieße

Haben Sie eine Weißwurst schon mal paniert? Das geht nicht nur, sondern schmeckt auch wirklich gut - ganz besonders in Kombination mit Gemüse am Spieß. Einfach mal ausprobieren!

Stand: 14.04.2018 | Archiv

Kreative Weißwurstrezepte von Norbert Wittmann aus Neumarkt in der Oberpfalz | Bild: obs/neuDENKEN Media

Weißwurst ist ein bayerisches Kulturgut. Fast auf einer Ebene mit Bier und Lederhose. Heißt: Das ist Tradition. Heißt: Bleibt a so, wia's scho oiwei gweng wor. Nix da, hat sich der oberpfälzer Metzger und Koch Norbert Wittmann gedacht. Wer sagt denn, dass man die Weißwurst tatsächlich immer nur bis mittags ausgezuzelt haben darf und ausschließlich nur mit Weißbier, Breze und süßem Senf verzehrt? Zusammen mit seinem Sohn Tim denkt sich der pfiffige Weißwurstliebhaber immer wieder neue Rezepte mit der Wurst aus. Über hundert Zubereitungsvariationen sind so schon zusammengekommen, die er in seinem Buch "Königliches Weißwurst-Kochbuch" vorstellt.

Jürgen Neumann hat ihn in Neumarkt in der Oberpfalz besucht und das Rezept für eine spannende Zubereitungsart für uns mitgebracht:

Rezept für Weißwurst-Gemüse-Spieße von Norbert Wittmann

Zutaten für 4 Personen:

4 Weißwürste, gehäutet
4 Weißwürste
2 EL süßer Senf
2 EL Brotzeitsenf
Pfeffer
1 Ei
2 EL Mehl
3 EL Paniermehl
3 EL Butterschmalz
100 g Champignons
1 ganze Zucchini
Salz
100 g Kirschtomaten
ggf. 2 EL Sahne

Zubereitung:

1. Weißwürste häuten und in 4–5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben mit Brotzeitsenf, süßem Senf und frisch gemahlenem Pfeffer marinieren.
2. Das Ei gegebenenfalls mit der Sahne verquirlen. Weißwurstscheiben erst in Mehl, dann im Ei und zum Schluss im Paniermehl wenden. Zum Panieren der Würste verwendet man am besten doppelgriffiges Mehl - es klumpt nicht so leicht wie normales Mehl.
3. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Weißwurstscheiben darin rundherum goldbraun backen und herausnehmen.
4. Champignons und Zucchini putzen und waschen. Tomaten waschen und halbieren. Weißwurstscheiben, Champignons, Zucchini und Kirschtomaten auf kleine Holzspieße stecken und anrichten.

Tipp: Zum Garnieren empfiehlt sich ein Beet aus Rucola.

Rezept aus: "Königliches Weißwurst-Kochbuch" von Norbert Wittmann

Den ganzen Beitrag sehen


7