BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


22

Zwischen Spessart und Karwendel Steckrübeneintopf mit Graupen

Am Gemüsehof bei Familie Pfänder in Schwabmünchen wird schon seit über 20 Jahren täglich vegetarisch gekocht - abwechslungsreich und gesund. Ein beliebtes Gericht für die Pfänder-Familie und alle Mitarbeiter ist der Steckrübeneintopf mit Graupen.

Stand: 28.02.2020 | Archiv

Steckrübeneintopf mit Graupen | Bild: BR

Um die Mittagszeit kommen Familie und Belegschaft in der Küche zum gemeinsamen Mittagessen zusammen. Zwischen 12 und 20 knurrende Mägen freuen sich dann auf eine gute Mahlzeit. Die Köchinnen Katharina Pfänder und Anna Aberle erhalten die Zutaten dafür direkt von den eigenen Äckern oder ganz frisch aus dem eigenen Hofladen. Manchmal natürlich auch - nicht weniger frisch - aus den kühlen Lagerräumen. Jetzt hat das Wintergemüse Saison und so kommt gerne immer wieder mal der Steckrübeneintopf mit Graupen auf den Tisch.

Rezept für Steckrübeneintopf mit Graupen (für 4 Personen)

Zutaten

150 Gramm Graupen
1,5 l Gemüsebrühe (evtl. mehr oder weniger)
getrocknetes Suppengemüse
2 Zwiebeln
3 Steckrüben
3 Gelbe Rüben
2 Pastinaken
1 Stück Lauch
Sonnenblumenöl
2 Tl Curry
Majoran
Muskat
Chili
1 Tl Senf
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Die Graupen waschen und anschließend in etwa einem halben bis dreiviertel Liter Gemüsebrühe eine halbe Stunde kochen. Auch etwas getrocknetes Suppengemüse mitkochen und so nach der Garzeit stehen lassen.

Für die ganze Belegschaft wird frisch und vegetarisch gekocht.

Zwiebel in kleine Würfel schneiden. In einem ausreichend großen Kochtopf die gewürfelten Zwiebel andünsten, Curry zugeben und mit anschwitzen, evtl. mit etwas Brühe ablöschen und angießen. Das Gemüse schneiden, am besten in kleine Stifte und zu den Zwiebeln mit in den Topf geben. Mit Gemüsebrühe aufgießen und eine halbe Stunde leise kochen. Mit Salz, Pfeffer, Chili, Majoran und Muskat würzen, etwas Senf zugeben und nach Belieben auch mit anderen Kräutern und Gewürzen abschmecken.

Nach der Garzeit die gekochten Graupen zum Gemüse geben, daruntermischen und zehn Minuten durchziehen lassen. Noch einmal nachwürzen bei Bedarf.

Den ganzen Beitrag sehen


22