BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


50

Rezept aus der Klosterküche Gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsoße

Schon vor über 20 Jahren haben die Mönche von Plankstetten auf ökologische Landwirtschaft umgestellt. Auch die Tiere werden artgerecht gehalten. Ein Braten von ihrem Fleisch ist daher ein ganz besnderer Genuss. Küchenmeister Anton Klein verrät uns hier sein Rezept für gekochtes Rindfleisch.

Stand: 23.12.2014 | Archiv

Rindfleisch mit Gemüse (Symbolbild) | Bild: colourbox.com

TIPP aus der Klosterküche von Küchenmeister Anton Klein

Rezept gekochtes Rindfleisch mit Meerrettichsoße, Zutaten für 6 Personen:

1,5 kg Rinderbrust  (hochwertige Qualität, am besten ökologisch)
2 Karotten
1 Sellerie
1 Lauch
2 Zwiebel (mit Schale)
Frische Kräuter (am besten Kräuter der Provence)
Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Wacholderbeeren

Rinderbrust in Wasser mit geputztem Gemüse und Gewürzen aufkochen. Die Zwiebel in der Breite mit der Schale durchschneiden und in einer Pfanne anbraten bis die Schnittstelle schwarz ist. In die Brühe geben (bringt eine goldgelbe Farbe für die Fleischbrühe). Fleisch langsam köcheln lassen bis es weich ist. Herausnehmen und portionieren. In der abgeseihten Brühe servieren. Dazu passen Salzkartoffel und Gemüse.

Meerrettichsoße:

1 Zwiebel
30 gr. Butter
1 EL  Mehl
¼ l Brühe
1 EL Zitronensaft
1 Pr  Zucker
1 Apfel   St  Meerrettich
50 ml Sauerrahm
Salz, Pfeffer, Petersilie

Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten, mehlieren und mit der Brühe vom Rindfleisch oder Gemüsebrühe aufgießen. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker würzen. Frischen Meerrettich reiben und in den Sud geben. Mit Sauerrahm, Petersilie und geriebenem Apfel nochmals abschmecken. 
Wichtig: Der Meerrettich sollte ganz frisch sein und nicht eingelegt, weil er sonst seine Schärfe  verliert.


50