BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


4

Zwischen Spessart und Karwendel Penne mit Schwarzkohl, getrockneten Tomaten und Feta

Schwarzkohl kommt inzwischen nicht mehr häufig in der deutschen Küche vor. Was sehr schade ist, denn als Stammvater vieler Kohlsorten überzeugt er besonders durch seinen Geschmack: milder als Grünkohl, aber pikant genug, um aromatisch neben getrockneten Tomaten und Feta zu punkten.

Stand: 22.11.2019 | Archiv

Penne mit Schwarzkohl, getrockneten Tomaten und Feta | Bild: BR

Schwarzkohl wird auch Palmkohl genannt, weil seine Blätter an einem richtigen kleinen Stamm wachsen und die ganze Pflanze ein bisschen aussieht wie eine Palme. Schon die Römer haben ihn angebaut und bis heute ist er in Italien sehr beliebt und fester Bestandteil von Eintöpfen oder Suppen. Ein gesundes Wintergemüse, das es auch bei uns früher oft gegeben hat. Mit seinen vielen gesunden Vitaminen ginge er heutzutage problemlos als trendiges "Superfood" durch - doch leider kennt den Schwarzkohl bei uns fast keiner mehr.

In Bamberg hat sich deswegen eine Gruppe von Gemüse-Fans die Rettung solcher alter Sorten zur Aufgabe gemacht. Sie bauen unter anderm den Schwarzkohl an, um Samen davon zu gewinnen. Und selbstverständlich auch, um ihn zu essen. Für dieses feine Pastagericht kombinieren ihn die Hobbyköchinnen vom Verein "Bamberger Sortengarten - Grünes Erbe Bamberg" mit Zwiebeln, Knoblauch und eingelegten Tomaten.

Rezept für Penne mit Schwarzkohl, getrockneten Tomaten und Feta (für 4 Personen)

Zutaten

500 g Penne
500 g Schwarzkohlblätter
200 ml Weißwein
200 g Tomaten (getrocknet)
150 g Feta
50 g Pinienkerne
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Die Schwarzkohlblätter waschen und in circa 2 cm breite Streifen schneiden. Das Olivenöl im Wok erhitzen. Die Zwiebel klein schneiden und zusammen mit dem kleingeschnittenen Knoblauch kurz anbraten. Dann die vorbereiteten Streifen Schwarzkohl zufügen, kurz mit anbraten und mit Weißwein ablöschen.

Parallel die Penne in reichlich Salzwasser nach Angabe des Herstellers bissfest kochen.

Die getrockneten Tomaten klein schneiden und die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Wenn die Flüssigkeit im Wok fast verkocht ist, Tomaten und Pinienkerne zum Schwarzkohl geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss Feta über das Gericht bröseln.

Den ganzen Beitrag sehen


4