BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


6

Aus Pflicht wird Liebe Die Leuchtenbergs

Das "Leuchtenbergpalais" oder die "Leuchtenbergunterführung" in München ist vielen ein Begriff. Doch wer genau waren die Leuchtenbergs? Und gibt es sie überhaupt noch? Eine Spurensuche …

Stand: 23.05.2015 | Archiv

Die Familiengeschichte der Leuchtenbergs beginnt durchaus turbulent. Prinzessin Auguste Amalie von Bayern wurde einst mit dem Stiefsohn Napoleons I., Eugène de Beauharnais, dem Vize-König von Italien und Großherzog von Frankfurt "pflichtvermählt". Doch aus der unfreiwilligen Vernunftsehe wurde schließlich eine Liebesehe mit einem Zweig bis in die Gegenwart.

S.D. Nicolaus Herzog von Leuchtenberg de Italien, Beauharnais, lebt heute in Bonn

Auf der Suche nach den heutigen Leuchtenbergs trafen wir den 1933 in München geborenen heutigen Vertreter des Hauses Leuchtenberg, S.D. Nicolaus Herzog von Leuchtenberg de Italien, Beauharnais. Der in Bonn lebende Toningenieur repräsentiert heute seine Familie.

Mehr zum Thema:

Die politischen Hintergründe der Ehe zwischen Eugène de Beauharnais und Prinzessin Auguste Amalie von Bayern und die Zwickmühle, in die das französisch-bayerische Paar nach dem Sturz Napoleons geraten war, veranschaulicht noch bis zum 31. Oktober 2015 die Bayerische Landesausstellung "Napoleon und Bayern" in Ingolstadt.


6