BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


4

Zwischen Spessart und Karwendel Selbstgemachtes Kracherl (Brause)

Ein 'Kracherl' ist eine nichtalkoholische Limonade, die mit reichlich Kohlensäure versetzt ist. Besonders häufig wird sie mit Hollersirup oder Waldmeistersirup zubereitet und schmeckt dann herrlich erfrischend.

Stand: 26.06.2020 | Archiv

Kracherl | Bild: BR

Besonders weiches Quellwasser, etwas Sirup, Essig und Natron - aus diesen Grundzutaten zaubern Sylvia Hubele und Ronald Bayer in Heroldsbach in Mittelfranken einen frischen, sprudeligen Durstlöscher für die heißen Sommertage. Aber selbstverständlich kann man auch jedes andere Wasser für die selbstgemachte Limonade verwenden - schließlich hat nicht jeder eine Schleichersquelle vor der Haustür.

Für das Prickeln im Kracherl ist eine chemische Reaktion zuständig, denn das Natron reagiert mit dem Essig und beginnt zu schäumen und bitzeln. Und dann heißt es: Schnell trinken, sonst sprudelt es gleich schon nicht mehr!

Rezept für selbstgemachtes Kracherl (Brause)

Zutaten

20 ml Sirup nach Geschmack (Himbeer, Holler, Waldmeister, Zitrone, Orange)
200 ml Wasser
1 - 2 TL Apfelessig
½ TL Natron (Natriumhydrogencarbonat, NaHCO3)

Zubereitung

Den Sirup in einem Limonadenglas mit kaltem Wasser vermischen, 1 - 2 TL Obstessig zugeben und umrühren. ½ TL Natronpulver in den Ansatz streuen und nochmals umrühren. Sofort entsteht ein sprudelndes, erfrischendes Kaltgetränk.

Den ganzen Beitrag sehen


4