BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


21

Zwischen Spessart und Karwendel Deftige Deggendorfer Knödel - Lokale Spezialität mit Überraschungseffekt

Die Deggendorfer Knödel sind sozusagen das Überraschungsei unter den niederbayerischen Knödeln, denn die lokale Spezialität verbirgt in ihrem Inneren einen andersfarbigen Knödelkern.

Stand: 24.03.2017 | Archiv

Deftige Deggendorfer Knödel | Bild: BR

Die deftige Variante des Deggendorfer Knödels passt gut zu Gerichten mit viel Soße, denn die Konsistenz dieser Semmelknödel eignet sich gut zum Eintunken. Und so gibt es viele Möglichkeiten, wie man die Knödel anrichten kann: übergossen mit einer Käse-Salbeisoße, gebraten in brauner Butter, zum niederbayerischen Schweinebraten mit feiner Soße und vieles, vieles mehr. Guten Appetit!

Rezept von Helmut Kurz, Gasthaus zur Knödelwerferin in Deggendorf

Zutaten

Für den weißen Teig:
2 geschälte und klein geschnittene Semmeln
50 gr Zwiebelwürfel
20 gr Butter
Prise Salz
Prise Muskat
Prise Ochsenbouillon
5 gr gehackte Petersilie
1 Ei
130 ml Milch

Für den dunklen Teig:
1 kg geschnittenes Graubrot
150 gr Zwiebelwürfel
50 gr Butter
1 Liter Milch
5 Eier
10 gr Salz
20 gr gehackte Petersilie
Prise Muskat
Prise weißer Pfeffer

Zubereitung

Die weißen Teigkugeln ergeben das Innere der deftigen Deggendorfer Knödel.

Zuerst den weißen Teig zubereiten. Dazu die Zwiebelwürfel in der Butter anschwitzen, die Gewürze dazu geben und mit der Milch zum Kochen bringen. Die Milch über die geschnittenen Semmeln gießen. Die Eier dazu geben und den Teig locker durchmischen. Er sollte gut feucht sein. Mit dem Eisportionierer kleine Kugeln formen, auf ein Blech geben und 10 Minuten im Gefrierschrank frosten.

Die zweifarbigen Knödel passen gut zu einem niederbayerischen Schweinsbraten mit feiner Soße.

Für den dunklen Teig die Zwiebelwürfel in der Butter anschwitzen, die Gewürze dazu geben und mit der Milch zum Kochen bringen. Die Milch über das geschnittene Brot gießen. Die Eier dazu geben und den Teig locker durchmischen und homogen kneten. Die weißen gefrorenen Knödel nun mit der Brotknödelmasse einschlagen und in siedendem Salzwasser 20-25 Minuten ziehen lassen.


21