BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


10

Zwischen Spessart und Karwendel Ceviche

Fisch ist leicht, sommerlich frisch und immer wieder köstlich. Und das Beste daran: In der Küche erweist er sich als absolut pflegeleicht. Im Handumdrehen kommt der Fisch auf den Tisch und ist dann immer ein regelrechtes Festessen. Diesmal wird er in lateinamerikanischer Variante zubereitet, denn dort ist Ceviche ein beliebtes Sommergericht.

Stand: 03.10.2020 | Archiv

Ceviche | Bild: BR

Ceviche ist sozusagen Fisch in seiner reinsten Form. Es besteht aus rohen Fischwürfeln, die in Limettensaft, Salz und Chili kalt gegart werden. Das Besondere dabei: Selbst grätenreicher Fisch kann für die Zubereitung problemlos verwendet werden, denn während des zweistündigen Einlegens zerstört die Zitronensäure die Struktur der Gräten im Fischfleisch. Sie sind danach nicht mehr spürbar. Daneben verleihen Mango und Koriander dem Cevichetatar eine feine, aromatische Frische.

Für den Donaufischer Michael Mayer aus Straubing ruft Ceviche jedesmal Urlaubserinnerungen hervor. Denn er macht jedes Jahr Urlaub in Südamerika - wo er auch gelernt hat, dieses peruanische Nationalgericht so unwiderstehlich gut zuzubereiten. Und wenn es nach seiner Schwester Katharina und seiner Mutter geht, dann könnte es auch gerne häufiger auf den Tisch kommen.

Rezept für Ceviche

Zutaten

2  rote Zwiebeln
500 g Fischfilet, Fischart egal, darf auch grätenreicher Fisch sein, muss aber sehr frisch sein, da er roh gegessen wird
3 - 4 Limetten
1 rote Chilischote
1 Avocado
1 Mango
1 Bund Koriander oder Petersilie je nach Geschmack
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Fischfilet abspülen, trocken tupfen. Filet in ca. 1 cm große gleichmäßige Würfel schneiden. Limetten auspressen und mit dem Fisch vermischen. Mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Zitronensäure zerstört die Gräten. Fisch hier nicht salzen.

Zwiebeln klein schneiden. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und klein schneiden. Koriander oder Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Mango und Avocado schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Alles zum Fisch geben, mit Salz, Pfeffer und eventuell noch Limettensaft abschmecken.

Den ganzen Beitrag sehen


10