BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


8

Selbst gemacht schmeckt doppelt lecker Himbeerlikör

Johannes Haas, Betreiber einer Edelbrennerei, macht seine Liköre das ganze Jahr über in kleineren Mengen nach Bedarf. So haben die Liköre immer eine frische Farbe. Er zeigt, wie man selber einen süßen aber nicht "pappsüßen" Himbeerlikör machen kann.

Stand: 21.01.2015 | Archiv

Himbeeren | Bild: colourbox.com

Himbeerlikör


Ca. 1 kg gefrorene Himbeeren (600ml Saft)
200 ml Zuckersirup (1 Gewichtsteil Wasser, 2 Gewichtsteile Zucker)
200 ml 96%iger Alkohol
2 Tropfen Vanillearoma oder 1 Pck. Vanillezucker
1 Spritzer Zitronensaft

1 kg gefrorene Himbeeren (evtl. etwas mehr) auftauen und abpressen, so dass etwa ein guter halber Liter (600 ml) Saft entsteht. Zuckersirup hinzugießen. (Den Zuckersirup kann man auch in einer größeren Menge ansetzen. 1 Kilo Zucker in :inem halben Liter Wasser auflösen, zum Kochen bringen und wieder abkühlen lassen.) Den Alkohol hinzugeben und am Ende etwas Vanillearoma einträufeln. Verrühren, Schwenken und zwei bis drei Tag stehen lassen bis zum Genuss. Tipp: Vanillearoma lässt sich in einem kleinen verschließbaren Glas mit etwas reinem Alkohol und Vanilleschoten auch in kleinen Mengen selbst herstellen.


8