BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


8

Zwischen Spessart und Karwendel Heichebrögger-Bößchen

Es muss nicht immer Schäufele oder Gänsebraten mit einem Riesen-Kloß sein: Im unterfränkischen Heigenbrücken genießen die Bewohner ihre Kartoffelklöße in etwas kleinerer Ausführung - als "Bößchen" zu einer feinen Zwiebelsahnesoße.

Stand: 14.04.2017 | Archiv

Martin Denk und Brigitte Hausner mit Heichebrögger-Bößchen | Bild: BR / Brigitte Hausner

Rezept von Martin Denk, Denk's Berg-Cafe in Heigenbrücken

Die Heichebrögger-Bößchen haben ihren Namen von dem Luftkurort Heigenbrücken im Spessart. Dort sind sie eine seltene Spezialität und - neben den "Platteklöß" - eine Besonderheit unter den Kloßvarianten. Denn die Bößchen sind kleiner als die sonst in der Region üblichen Klöße und sie werden traditionell mit einer Zwiebelsahnesoße serviert.

Zutaten

1/3 gekochte Kartoffeln (vorwiegend festkochend oder festkochend)
2/3 geriebene, rohe Kartoffeln (vorwiegend festkochend oder festkochend)
etwas Milch
Salz zum Abschmecken

Zubereitung

Ein Drittel der Kartoffeln in Salwasser kochen, häuten, durchpressen. Die restlichen zwei Drittel der Kartoffeln roh schälen, reiben und im sauberen Leinensäckchen fest auspressen, anschließend die Stärke absetzen lassen. Die abgesetzte Stärke aus dem Kartoffelwasser mit der rohen Kartoffelmasse vermischen, dann die gekochte und die rohe Kartoffelmasse miteinander vermengen. Anschließend mit Salz würzen und nach Belieben etwas Milch hinzufügen, falls die Konistenz zu fest sein sollte.

Aus der Masse etwa Walnußgroße Klößchen formen und in einen Topf mit kochendem Salwasser geben. Anschließend die Hitze herunterregeln und die Bößchen im heißen Wasser ziehen lassen. Sobald sie nach oben steigen mit einer Schöpfkelle herausnehmen. Zusammen mit einer Zwiebelsahnesoße auf einem Teller anrichten und servieren.

Rezept Zwiebelsahnesoße

Für die Zubereitung der Zwiebelsahnesoße empfiehlt Martin Denk von Denk's Bergcafé in Heigenbrücken: Fein gehackte Zwiebel bräunen mit 2 EL Wasser ablöschen Sahne hinzufügen und mit 1 EL Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.


8