BR Fernsehen - Zwischen Spessart und Karwendel


27

Weihnachtsgebäck aus Lalling Apfelplätzchen mit Bratapfelgelée

Bei Waltraud Schmöller in Euschertsfurth oberhalb von Lalling wird Obst nicht nur eingeweckt und zu Gelee und Marmelade verarbeitet, sondern sie verwendet die Äpfel auch zum Backen - zum Beispiel in ihren Apfelplätzchen mit Bratapfelgelée.

Stand: 24.11.2018 | Archiv

Apfelplätzchen von Waltraud Schmöller | Bild: BR

Wenn der Advent naht, wird es auch bei Waltraud Schmöller wieder Zeit, sich ans Plätzchenbacken zu machen. Besonders beliebt sind bei ihrer Familie die traditionellen Apfelplätzchen, die sie mit selbstgemachtem Bratapfelgelée verfeinert. Eine feine Abwechslung zu den üblichen Lebkuchen, Zimtsternen und Vanillekipferl, die es sonst normalerweise in der Vorweihnachtszeit gibt.

Rezept für Apfelplätzchen

Zutaten für das eigene Gewürz (Apfelzucker)
100 g Zucker
40 g Getrocknete Apfelringe
80 g Nüsse (Haselnuss, Walnuss)
40 g Mandeln
1 Tl Vanillezucker
1 Tl Orangenzucker
etwas Zitronenabrieb

Zutaten für den Plätzchenteig
Selbst hergestellter Apfelzucker
130g Butter (kalt)
1 Stamperl Kirschwasser, Rum oder Apfelsaft
1 Ei oder 2 Eigelb
200 g Mehl
1 Tl Backpulver

 Zubereitung

Waltraud Schmöller mit ihren Apfelplätzchen

Die Zutaten für den Apfelzucker in einer Küchenmaschine oder einem Häckselgerät fein zermahlen oder in einem Mörser zerreiben. Den Apfelzucker mit Butter, Ei, Mehl, Backpulver, Kirschwasser, Rum oder Apfelsaft vermischen und mit dem Mehl zu einem Teig kneten. Den fertigen Teig in Folie wickeln oder in einer abgedeckten Schüssel mindestens eine Stunde, besser über Nacht kaltstellen und ruhen lassen.

Den Teig auswalken und Plätzchen in beliebiger Form ausstechen. Die Plätzchen im Backofen auf mittlerer Schiene 10 bis 15 Minuten bei 170 Grad backen. Dabei immer nachschauen, denn die Backzeit ist von Ofen zu Ofen verschieden. Sobald sich die Plätzchen dunkel verfärben, aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und anschließend mit dem Apfelgelee bestreichen oder füllen.

Rezept für Bratapfelgelée

Zutaten

1 Liter Apfelsaft, frisch gepresst
Rumrosinen
Mandelstifte
Zimtstange
Anisstern
2 - 3 Nelken
1 - 2 Pimentkörner
500 g Gelierzucker 2:1
Saft einer Zitrone
Zitronenabrieb

Zubereitung

In den kalten Apfelsaft Gelierzucker und alle anderen Zutaten bis auf den Zitronensaft geben und alles zusammen erhitzen. Nach dem Aufkochen vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Zitronensaft zum Schluss dazugeben. Abseihen, heiß in Schraubgläser füllen, zuschrauben und stürzen.

Hinweis: Wenn die Mandeln und Rosinen im Gelée verbleiben sollen, können die anderen Gewürze von ihnen getrennt in einem Säckchen mit gekocht werden.

Das Rezept für Apfelplätzchen mit Bratapfelgelée als PDF zum Downloaden und Ausdrucken Format: PDF Größe: 58,5 KB

Den ganzen Beitrag sehen


27