BR Fernsehen - Wir in Bayern


1187

Ihre Gastgeberin Sabine Sauer

Stand: 06.06.2012

Sabine Sauer | Bild: BR/privat

Eigentlich wollte Sabine Sauer Restauratorin werden. Während ihres Studiums der Kunstgeschichte entdeckte sie aber in der Mensa einen Aushang des Bayerischen Rundfunks: "Nachwuchssprecher gesucht! 300 DM Studienbeihilfe im Monat." Und auf die hatte es Sabine am Anfang abgesehen. Damals hätte sie nie geglaubt, dass aus diesem Studentenjob mal ein Beruf werden würde - und mehr als das: eine Leidenschaft.

Inzwischen ist Sabine den Hörern und Zuschauern des BR längst ans Herz gewachsen. Seit 1979 moderiert sie die verschiedensten Sendungen im Fernsehen und im Hörfunk. Für ihre Arbeit erhielt sie Auszeichnungen wie die "Goldene Kamera" und zweimal den "Telestar", den Vorgänger des Deutschen Fernsehpreises.

2016 ist Sabine mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet worden. Ministerpräsident Horst Seehofer würdigte damit ihr langjähriges Engagement in der bayerischen Radio- und Fernsehlandschaft.

Präsent in Hörfunk und TV

Sonntags kann man ihre Stimme auf BR-KLASSIK hören, und regelmäßig kann man sie auch bei Kultur-Ereignissen wie "Klassik um 11" mit den Nürnberger Symphonikern oder den großen Klassik-Open-Airs am Münchner Odeonsplatz erleben.

Im Fernsehen steht ihr Name für Sendungen wie das Talkformat "Unter 4 Augen" und "BR unterwegs" sowie die Moderation der großen jährlichen "Sternstunden-Gala". Und natürlich: "Wir in Bayern", wo sie sich mit Michael Sporer, Dominik Pöll und Andrea Lauterbach abwechselt: "Das Besondere an meiner Arbeit bei 'Wir in Bayern' ist, dass ich jeden Tag die unterschiedlichsten Menschen kennenlerne, die mir ihre Geschichten erzählen. Kein Tag ist wie der andere. Für mich ist jede Sendung ein großes Geschenk."

"Wir in Bayern"-Fragebogen

Meine Lieblings-Musik
Ich liebe klassische Musik, ganz besonders Bach, Mozart und Schubert. Ansonsten höre ich jede Art von gut gemachter Pop- und Rockmusik, von den Beatles bis Zaz.

Mein Lieblings-Film
"Billy Elliot – I Will Dance". Ein Film, der gleichzeitig unglaublich anrührend, komisch und poetisch ist.

Mein Lieblings-Ort
Einer, an dem kein Telefon klingelt.

Mein Lieblings-Urlaubsland
Frankreich und Italien finde ich schon seit langem wunderschön. Aber eigentlich finde ich es überall dort schön, wo ich mich erholen kann.

Meine Lieblings-Jahreszeit
Hauptsache warm.

Meine Lieblingsbeschäftigung
Faulenzen, Lesen und ab und zu meiner Geige ein paar Töne entlocken, wenn gerade keiner zuhört. Und wenn’s im Garten oder Haus was zu werkeln gibt, kann ich mich auch dabei total entspannen.


1187