BR Fernsehen - Wir in Bayern


15

Wirtshaustipp Restaurant "Thai-Bay" in der Schnitzmühle

Wirtshausexperte Andi Christl stellt ein Wirtshaus vor, in dem sowohl thailändische als auch bayerische Spezialitäten auf die Teller kommen. Wie sonst sollte der Name lauten, wenn nicht Thai-Bay! Dieses Restaurant ist nicht nur idyllisch inmitten des Bayerischen Waldes, sondern auch inmitten des Adventure Camp Schnitzmühle gelegen.

Stand: 08.01.2020 | Archiv

Restaurant Thai-Bay innen  | Bild: BR

Das Besondere an der Schnitzmühle  

"Der Besuch in der Schnitzmühle ist ein Abenteuer, aber im positiven Sinne. Ein Rückzugsort inmitten des Bayerischen Waldes, der besonders weltoffene und entspannte Gäste anzieht. Hier werden auch Besucher im Anzug mit 'du' angesprochen. Das Haus wurde 1876 erbaut und bis 1965 als Sägewerk genutzt. Schon damals haben die Großeltern der heutigen Besitzer eine Gastwirtschaft betrieben. Eine Hälfte des Gastraumes sieht heute noch genauso urig aus wie damals. Auch die Stühle und Tische sind immer noch die gleichen. In der anderen Hälfte wurden moderne Einrichtungsgegenstände verbaut, wie zum Beispiel die Wand aus echten Pflanzen. Eine vergleichbare Installation findet man ansonsten eher in urbanen Ballungszentren wie Barcelona, London und Berlin. Ein Wirtshaus, das in keine Schublade passt und in puncto Ambiente seinesgleichen sucht. Camper sind genauso willkommen wie Seminarteilnehmer, Wanderer oder Hippies - hier ist jeder Gast wertvoll."

Küchenart

"Die Karte in der Schnitzmühle ist in bayerische und thailändische Spezialitäten aufgeteilt. Der niederbayerische Küchenchef Markus Fischer hat dafür extra die Geheimnisse der Thai-Küche von einer thailändischen Köchin in Nürnberg erlernt. Die Currypasten sind hausgemacht, was eine unglaubliche Arbeit ist und verwendet werden ausschließlich frische Produkte. Markus kauft regionales Obst wie Heidelbeeren oder Birnen in großer Stückzahl und macht sie haltbar, indem er diese einfriert oder in Gläser einweckt. Seine Philosophie lautet: 'Geschmack braucht Erfahrung' und die hat er in den letzten 27 Jahren immer wieder weiterentwickelt. Er kocht mit bestem Wissen und ist sicherlich das kulinarische Genie in der Schnitzmühle. Er entwickelt Eiskreationen, hausgemachte Limonaden, kocht mit Birkenwasser, Fichtensalz und auch mal eine Suppe aus Zirbenholz. Ein Koch, der die Natur, seinen Job und seine Mitmenschen liebt. Das alles schmeckt man in seinen Gerichten."

Die Vorspeise: Sesam-Entensalat

"Ein bunter Teller aus verschiedensten Gemüsen und Salaten. Feine Rohkost-Streifen aus Rote Beete, Karotten, Ur-Karotten, Sellerie und Lauch bilden die Basis dieser Vorspeise. Außerdem findet sich ein fein gehobeltes Blaukraut-Nest auf dem Teller, das zuvor mit Fischsoße, Zucker und Limettensaft mariniert wurde. Hierzu kommt ein Salatbett aus verschiedenen Salaten wie Radicchio, Rucola, Babyspinat und Lollo Bianco. Das Dressing besteht aus Zutaten der thailändischen Küche wie Erdnüssen, Koriander oder Kokosmilch. Die rosa Entenbrust, die ihren perfekten Garpunkt im Ofen erhalten hat, wird kurz vor dem Servieren in Scheiben geschnitten, gewürzt und scharf auf dem Grill angebraten. Frischer Koriander, rote Beete Sprossen und Sesam verleihen dieser kunterbunten Vorspeise den letzten Schliff."

Die Hauptspeise: Böfflamott mit Semmelspatzen

"Das Böfflamott gehört zweifelsohne zu den Klassikern der bayerischen Küche. Ich habe dieses Gericht bereits bei einigen namhaften bayerischen Küchenmeistern kosten dürfen, aber ohne Übertreibung hatte ich noch nie ein Böfflamott, das in Kombination mit den Beilagen so schmackhaft war, wie in der Schnitzmühle. Perfekt gegartes Fleisch, eine Soße, die klassisch mit einer Mehlschwitze gebunden und mit Sherry verfeinert wurde, eine Fusion aus Semmelknödel und Spätzle, die ich so überhaupt noch nie auf einer Speisekarte gesehen habe, hausgemachte, eingelegte Safranbirnen und wilde Preiselbeeren aus dem Bayerischen Wald. All das harmoniert wunderbar auf dem Teller und wenn man bedenkt, wieviel Arbeit in den einzelnen Zutaten steckt, ist der Preis für dieses Gericht untertrieben. Man schmeckt, mit welcher Freude Küchenchef Markus Fischer am Herd steht und dass ihm jede einzelne Zutat am Herzen liegt."

Preise

"Der Sesam-Entensalat kostet 8 Euro, das Böfflamott 15 Euro. Vorspeisen, Suppen, Brotzeiten und Desserts kosten alle unter 10 Euro. Die thailändischen Speisen, die besser schmecken als bei manchem Thailänder, kosten zwischen 12,50 Euro und 18 Euro. Die bayerischen Gerichte liegen preislich zwischen 13,50 Euro und 19 Euro. Für die Handarbeit und Küchenkunst, die hinter den einzelnen Produkten steckt – selbstgesammelte Schwammerl, hausgemachte Limonade, verschiedenstes, eingewecktes Obst und Gemüse – besteht ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch die halbe Bier für 2,90 Euro ist überraschend günstig und wird nach einem Hausrezept von der eigens angestellten Brauerin gebraut."

Adresse:

Adventure Camp Schnitzmühle
Restaurant Thai-Bay
Schnitzmühle 1
94234 Viechtach
Tel: 09942/94810
schnitzmuehle.de

Anreise

"Die Schnitzmühle ist über einen eigenen Bahnhof mit der Waldbahn, die zwischen Viechtach und Gotteszell fährt, zu erreichen. Jeden Tag verkehrt hier stündlich ein Zug, der direkt hinter dem Haus hält. Die Schnitzmühle liegt an der B85, weshalb Sie das Wirtshaus auch gut mit dem Auto erreichen."

Freizeittipp

"Wer zu Fuß nicht mehr ganz so gut unterwegs ist, sollte auf jeden Fall eine Fahrt mit der Waldbahn machen, die direkt am malerischen Fluss Regen und mitten durch den Bayerischen Wald führt. Das Gebiet, durch das die Waldbahn fährt, wird von Einheimischen auch gerne 'Bayerisch-Kanada' genannt. Die Bahn befindet sich aktuell im Probebetrieb und ist für viele aus der Region ein Herzensprojekt.
Aktivere Ausflügler können natürlich im Bayerischen Wald wandern, oder auf der Kunststoff-Eisenbahn (18 m x 12 m) im Dr. Schellerer-Park ihre Runden drehen. Das Besondere ist, dass man hier nicht auf Eis, sondern auf speziellen Kunststoffplatten seine Runden dreht, was einen energiesparenden Ganzjahresbetrieb ermöglicht. Durch eine spezielle Schicht gleiten die Schlittschuhe über die weißen Kunststoffplatten, die zu 100% recycelbar sind. Schlittschuhe können über die Gemeinde in Viechtach kostenlos ausgeliehen werden."

Gemeinde Viechtach – Tel: 09942/8080


15