BR Fernsehen - Wir in Bayern


12

Wandern Kneifelspitze in den Berchtesgadener Alpen

Wanderexpertin Nina Schlesener stellt eine ihrer Lieblingstouren in den Berchtesgadener Alpen vor, die eine ihrer ersten Wanderungen als kleines Kind war: auf die Kneifelspitze. Dort erwarten die Wanderer deftige Brotzeiten, hausgemachte Kuchen und ein einzigartiges Bergpanorama.

Stand: 02.10.2019 | Archiv

Maria Gern | Bild: Nina Schlesener

Das macht die Wanderung einzigartig

Die Wanderung auf die Kneifelspitze

Die Wanderung auf die Kneifelspitze war eine meiner ersten Bergtouren zusammen mit meinen Eltern als ich noch ganz klein war. Für uns als Kinder war das ein ganz besonderes Erlebnis, das sich tief in unsere Erinnerung gebrannt hat. Erstmals auf einem Gipfel zu stehen, umringt von so einem imposanten Bergpanorama, das war super. Und wir haben das auch noch aus eigener Kraft geschafft ohne, dass uns die Eltern tragen mussten. Das größte Highlight beim Abstieg war im Herbst immer, wenn wir die Wege etwas abkürzten und dann durch das dicke Buchenlaub, das uns bis zu den Knien reichte, laufen durften.

Die Wanderung auf die Kneifelspitze ist auch heute noch eine meiner Lieblingstouren in Berchtesgaden, da die Hütte mit einem wunderbaren Bergpanorama lockt und auch in den Wintermonaten November und Dezember an den Wochenenden geöffnet hat. Die Kneifelspitze und die Marxenhöhe sind übrigens mein Geheimtipp, wenn in der Adventszeit das traditionelle Weihnachtsschießen in Berchtesgaden stattfindet. Von dort hat man einen einmaligen Ausblick und erlebt ein akustisches Feuerwerk.

Wegbeschreibung

Wallfahrtskirche Maria Gern

Wir starten an der Wallfahrtskirche Maria Gern, wo man sein Auto parken kann. Von dort aus geht es in wenigen Minuten auf die aussichtsreiche Marxenhöhe mit der legendären Hutschn (Schaukel). Diese Hutschn wurde von einem heimischen Schreiner aus massivem Eichenholz selber gebaut.

Von der Marxenhöhe geht es weiter über einen wunderschönen Wanderweg, immer den Watzmann und die Berchtesgadener Berge im Blick, zur Kneifelspitze.

Einkehrmöglichkeit

Paulshütte auf der Kneifelspitze

Auf der Kneifelspitze thront wie ein Adlerhorst die Paulshütte, die mit deftigen Brotzeiten und guten hausgemachten Kuchen die Gaumen der Wanderer verwöhnt.

Blick ins Salzburger Land

Von dort aus bietet sich ein einmaliger Rundumblick über den ganzen Talkessel und sogar ins benachbarte Salzburger Land. Da schmeckt das Essen und das kühle Bier gleich doppelt gut.

Anspruch

Die Wanderung mit ihren etwa 400 Höhenmetern ist vom Anspruch leicht. Die Tour ist auch für Kinder sehr geeignet, denn der Weg führt an geschnitzten Pilzen mit kleinen Zwergen darin vorbei und sowohl die Hutschn auf der Marxenhöhe, als auch der schöne Kinderspielplatz auf der Kneifelspitze bieten eine wahre Freude für Kinderherzen. Der Weg ist allerdings nicht kinderwagentauglich.

Dauer

Parkplatz Maria Gern - Marxenhöhe: 30 Minuten

Marxenhöhe - Kneifelspitze: 60 Minuten

Abstieg bis zum Parkplatz: 60 Minuten


12