BR Fernsehen - Wir in Bayern

Mode Übergangsjacken - Das sind die Trends 2020

Der Sommer hat sich verabschiedet, der Winter steht noch in weiter Ferne. Für die Übergangszeit heißt es gerade jetzt: Jacke anziehen und möglichst viel raus an die frische Luft! Doch welche Jacke ist zur Zeit im Trend? Mode-Beraterin Claudia Goehner hat für Sie ein paar schöne Anregungen.

Stand: 29.09.2020 13:59 Uhr

Übergangsjacken - Das sind die Trends 2020 | Bild: BR / Ulrike Talhof

Übergangsjacken bestimmen gerade wieder den Herbst. Was unsexy klingt, kann durchaus gut aussehen. Besonders angesagt sind Karo-Muster, Daunen-Details und Lagen-Look.

"Wir in Bayern"-Modeexpertin Claudia Goehner hat vier Jacken für die Übergangszeit ausgesucht, die gerade im Trend sind.

Outfit 1

"Auch in diesem Herbst liegt Karo wieder voll im Trend. Ich empfehle daher einen kuschelig-warmen Karo-Wollmantel. Darunter passt wunderbar ein Pullover mit derzeit angesagten Fledermaus-Ärmeln in beige. Die vegane Lederhose ist aus Viskose. Abgerundet wird dieses Outfit durch Boots. Für die kälteren Tage können Sie sich zusätzlich einen Poncho über den Mantel legen."

Outfit 2

"Wer sich modisch kleiden will, trägt diesen Herbst den sehr angesagten Pullunder. Ich finde, als Pullunder lassen sich die dickeren Stricksachen besser tragen bzw. ertragen. Außerdem passt dieser ärmellose Pullover unter jede Jacke. Eine wärmende Samthose in Senfgelb sowie eine Seidenbluse im gleichen Farbton, darüber als Kontrast ein heller Pullunder in Weiß. Die graue Doppel-Jacke aus Daunen schützt vor Regen und Wind. Zu diesem Outfit würde ich Sneaker in hellem Grau tragen."
 

Outfit 3

"Etwas sportlicher ist diese Mantel-Variante mit derzeit angesagtem Daunendetail. Die Innenjacke kann rausgenommen und auch einzeln getragen werden. Dieser Mantel eignet sich daher wunderbar für wechselhafte Temperaturen im Herbst. Dank der hellen Farbe vertreibt er den tristen Herbstblues. Dazu ein bunter Mustermix-Pullover, ein dunkler Rock und Stiefel mit etwas derberer Sohle, die derzeit fast alle Schuhe haben."

Outfit 4 für den Mann

"Für Herren empfehle ich in der Übergangszeit einen dünnen, blauen Rollkragenpullover, darüber eine Strickjacke mit Daunendetails im Rücken sowie Kapuze, die gegen Herbstwinde schützt. Diese Strickjacke lässt sich gut auch einzeln tragen. Wenn es regnet, zieht man einfach eine wetterfeste Wachsjacke darüber. Eine farblich abgestimmte Chino-Hose aus warmer Baumwolle und Sneakers in Camouflage runden dieses Outfit ab."

Einen schönen Herbst wünschen Ihnen Claudia Goehner und „Wir in Bayern“!