BR Fernsehen - Wir in Bayern


4

Haushalt Allzweckreiniger selber herstellen

Pressen Sie regelmäßig Zitronen oder Orangen aus? Dann werfen Sie die Schalen nicht einfach weg, sondern machen daraus einen Allzweckreiniger mit hoher Kalklösekraft. Hauswirtschaftsexpertin Elke Sommer erklärt Ihnen, wie es geht.

Stand: 01.07.2021

Auf einem Tisch liegt eine zum Teil abgeschälte Zitrone; die Schale liegt aufgerollt vor der Zitrone. Im Hintergrund sind zwei Zitronen zu sehen. | Bild: mauritius images / Picture Partners / Alamy

Hauswirtschaftsexpertin Elke Sommer

"Mein Tipp vorweg: Allzweckreiniger, die wie dieser viel Essig enhalten, eignen sich nicht für Natursteinböden! Auch für Silikonfugen, Silikondichtungen sowie für Linoleumböden sind Reiniger mit hohem Essiganteil nur bedingt geeignet, da die Wirkstoffe des Essigs die Fugen porös machen können. Verwenden Sie hier besser Zitronensäure. Gummi ist dagegen beständig gegen Essigsäure.

Zutaten für einen Allzweckreiniger für Küche und Bad:

  • Schalen von Zitrusfrüchten, wie Zitronen, Orangen, Mandarinen
  • weißer Haushaltsessig, also Tafelessig oder Branntweinessig (keine Essig-Essenz, die müssten Sie 1:4 mit Wasser verdünnen)
  • 1 Glasgefäß

So stellen Sie den Zitrus-Reiniger her:

  • Die Schalen der Zitrusfrüchte zerkleinern und dicht in das Gefäß füllen.
  • Unverdünnten Tafelessig über die Schalen gießen, bis sie vollständig bedeckt sind.
  • 2 bis 3 Wochen stehen lassen. Wenn sich der Essig dunkler färbt und zitronig duftet, ist der Reiniger fertig.
  • Gießen Sie die Flüssigkeit durch ein feines Sieb in eine leere Sprühflasche (Sie können auch die Sprühflasche eines früheren Reinigers verwenden).

Verwendung:

Dieser Reiniger besitzt eine hohe Kalklösekraft und kann unverdünnt verwendet werden.


4