BR Fernsehen - Wir in Bayern


7

Mode Strand- und Bademode 2018

Modisch und bequem zugleich - und das am Strand? "Geht!", sagt Mode-Expertin Claudia Goehner, die Strand-Outfits 2018 vorstellt. Mit luftigen Kombinationen für den Strand und unterwegs machen wir uns bereit für den Sommer!

Stand: 06.06.2018

Strandmode | Bild: BR

Bademoden mögen auf den ersten Blick nicht viel hergeben, doch ob Bikini oder Badeanzug - auch hier gibt es die unterschiedlichsten Schnitte, Muster und Farben, und nicht jeder fühlt sich mit den gleichen Modellen wohl.

Einer der Trends 2018 führt zurück in die 60er-Jahre, als Badeanzüge möglichst viel Haut bedecken sollten und Stringtangas und weite Ausschnitte noch undenkbar waren.

Ganz so "zugeknöpft" ist die Strandmode in diesem Jahr zwar nicht, doch z. B. hoch geschnittene Bikinihosen zeigen, wie die Designer von der damaligen Zeit inspiriert sind.

Auch asymmetrische Schnitte, z. B. mit nur einer schulterfreien Seite sind angesagt, genau so wie Badeanzüge mit geometrischen Ausschnitten an der seitlichen Taille oder am unteren Rücken.

Wer es sportlich mag, hat diesen Sommer die große Auswahl. Sowohl Bikinis als auch Badeanzüge gibt es jetzt mit High-Neck-Ausschnitt, also recht hoch am Hals geschlossen, ähnlich wie bei einem Sport-Bustier.

Mode-Expertin Claudia Goehner hat ihre drei Lieblingsteile der diesjährigen Saison ausgesucht und sie mit luftiger Kleidung kombiniert. So sind Outfits für den Besuch im Strandcafé oder an der Poolbar entstanden, die unkompliziert sind und bequem zugleich.

Dazu zeigt sie verspielte Accessoires, wie bunte Ketten, Korbtaschen und Sonnenhüte - die passen zu jedem Badeanzug und zu jeder Figur und damit lassen sich auch ältere Lieblingsbadeanzüge aufpeppen.


7