BR Fernsehen - Wir in Bayern


6

Kräuter Heilen mit Honig: die besten Rezepte

Weihnachten riecht und schmeckt nach Honig: Wir essen beispielsweise Honigkuchen und zünden Bienenwachskerzen an. "Honig ist ein Wunder der Natur. In ihm steckt alles, was wir brauchen, um gesund, schön und munter zu bleiben, denn er enthält mehr als 200 verschiedene Inhaltsstoffe", schwärmt Kräuterexpertin Daniela Wattenbach, die selbst auch Imkerin ist. Sie verrät Rezepte, wie Sie Honig für Ihre Gesundheit und Ihre Schönheit nutzen können.

Stand: 10.12.2020 08:22 Uhr

Honig und verschiedene Gewürze | Bild: BR/Philipp Kimmelzwinger

Schon früh erkannten die Menschen in vielen Kulturen den Wert des Honigs und nutzen ihn seither sowohl als Nahrungs- als auch als Heilmittel. Honig galt als Geschenk der Götter und wurde zum Einbalsamieren der Verstorbenen ebenso eingesetzt wie zur Heilung der Lebenden.
Der griechische Arzt Hippokrates behandelte beispielsweise Wunden und Geschwüre mit Honigsalben. Die Römer setzten Honig als Gegengift bei zu üppigem Opiumgenuss ein.
Hier erfahren Sie, wie Sie Honig für Ihre Gesundheit und Schönheit einsetzten können.

Inhaltsstoffe von Honig

Honig enthält mehr als 200 verschiedene Inhaltsstoffe, z. B.:

  • Vitamine
  • Glukoseoxydase (ein Enzym, das für die desinfizierende Wirkung von Honig verantwortlich ist)
  • Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Säuren
  • ätherische Öle
  • Frucht- und Traubenzucker
  • Inhibine (antibiotische Wirkstoffe, die Bakterien abtöten können)

Das Zusammenwirken all dieser Stoffe macht den Honig so gesund.

Haltbarkeit

Kühl und dunkel gelagert ist Honig unbegrenzt haltbar. Im alten Ägypten war Honig eine häufige Grabbeigabe. In Gefäßen gelagert war er bei der Entdeckung der Gräber schon mehr als 2000 Jahre alt und immer noch genießbar. Bei Daniela Wattenbach zu Hause steht das angebrochene Glas immer im Kühlschrank.

Tipp:

Kristallisierter Honig wird wieder flüssig, wenn Sie ihn im Wasserbad erwärmen, aber maximal auf 40 Grad, denn größere Hitze zerstört die wertvollen Inhaltsstoffe.

Honig-Hustensaft

Wirkung:
Honig-Hustensaft lindert den Hustenreiz und hilft, besser einschlafen zu können.

Zutaten:

  • 1 EL Anissamen
  • 1 EL getrocknete Süßholzwurzel
  • ½ l Wasser
  • 1 EL getrockneter Thymian
  • 250 ml Honig

Zubereitung:
Anissamen und Süßholzwurzel in Wasser aufkochen und 15 Min. zugedeckt köcheln lassen. Vom Herd nehmen und getrockneten Thymian zugeben. Nach dem vollständigen Abkühlen abseihen und den Honig zufügen.

Anwendung:
Bei Bedarf 1 Löffel davon einnehmen

Haltbarkeit:
Im Kühlschrank ca. 2 Monate

Honig-Gesichtsmaske

Wirkung:
Die Maske macht die Gesichtshaut prall und rosig.

Zutaten:

  • 3 EL Quark
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Honig
  • 1 kleiner Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
Alle Zutaten gut verrühren.

Anwendung:
Auf das gereinigte Gesicht auftragen, 30 Min. einwirken lassen, dann mit lauwarmem Wasser abwaschen

Walnüsse in Honig

Zutaten:

  • 250 g Walnüsse ganz oder grob gehackt
  • 250 g flüssiger Waldhonig

Zubereitung:
Zutaten in ein schönes Schraubglas füllen.

Verwendung:
Die Walnüsse in Honig sind sofort einsatzbereit und schmecken sehr gut in Müsli oder Naturjoghurt, auf den Salat gestreut oder ganz einfach nur auf einem guten Butterbrot.

Tipp:

Weihnachtlich dekoriert sind die Walnüsse in Honig ein schönes Mitbringsel.

Bärenfang - ein weihnachtlicher Schnaps

Wirkung:
Der weihnachtliche Honig-Schnaps schmeckt nicht nur gut, die enthaltenen Gewürze helfen gegen Völlegefühl.

Zutaten:

  • 500 ml guter Obstler
  • 200 ml flüssiger Honig
  • 1 Vanillestange
  • 2 Nelken
  • 1 Anis
  • 1 Stück Zimt

Zubereitung:
Honig langsam in den Obstler laufen lassen und dabei kräftig mit dem Schneebesen rühren. Die Gewürze in eine Flasche geben und mit dem Honig-Schnaps-Gemisch auffüllen.
Täglich gut schütteln und nach etwa 14 Tagen die Gewürze herausnehmen.

Tipp:

Schön dekorierte Flaschen mit Bärenfang sind ein tolles Geschenk.

Frohe Weihnachten und viel Freude mit unseren gesunden Honigrezepten wünschen Daniela Wattenbach und "Wir in Bayern"!


6