BR Fernsehen - Wir in Bayern


26

Kräuter Heilen mit Sellerie

Schon im Altertum erfreute sich der Sellerie als Heil- und Nahrungspflanze großer Beliebtheit. Auch heute noch bereichert er unseren Speiseplan und ist dabei nicht nur köstlich, sondern auch noch gesund. Kräuterexpertin Monika Engelmann verrät, welche Heilkräfte in der Selleriepflanze stecken und gibt Rezeptideen.

Stand: 12.02.2019

Staudensellerie  | Bild: picture-alliance/dpa

Eigenschaften

Seine harntreibenden, beruhigenden, entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften verhelfen zu mehr körperlichem Wohlbefinden. Dazu tragen unter anderem seine ätherischen Öle, Flavonoide, Mineralstoffe und Vitamine bei.

Gicht, rheumatische Beschwerden, nervöse Unruhe sowie Blasen- und Nierenleiden gehören zu seinem volksmedizinischen Einsatzgebiet. Zu besonderen Ehren gelangte er als hoch gerühmtes Stärkungsmittel für Männer. Sprüche wie "Wüsste der Mann, was der Sellerie wert ist, füllte er mit ihm seinen Garten" oder "Ginseng des Westens" zeugen von seiner aphrodisierenden Wirkung. Ob es stimmt? Hier hilft nur der Selbstversuch!

Für alle Rezepte gilt

  • Nicht in der Schwangerschaft und während der Stillzeit anwenden.
  • Kann zu Nierenreizung führen. In diesem Fall bitte absetzen.

Grüner Valentinstags-Saft

Wirkung

  • mineralstoff- und vitaminreich
  • basisch
  • ausleitend
  • stärkend
  • macht angeblich müde Männer munter

Zutaten

  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 1 grüner Bio-Apfel, z. B. Granny Smith
  • ¼ Bio-Gurke
  • 300 ml Wasser
  • 1 TL Kurkuma

Zubereitung

Staudensellerie, Apfel und Gurke waschen und in kleine Stücke schneiden. Gemeinsam mit dem Wasser und Kurkuma in einen Standmixer geben und gut pürieren.

Anwendung

1 x täglich ein Glas trinken.

Sellerie-Latwerge (Fruchtpüree) nach Hildegard von Bingen

Wirkung

  • herzstärkend
  • beruhigend
  • verdauungsstärkend

Zutaten

  • 12 g Selleriesamen
  • 12 g Majoran
  • 6 g Galgantwurzel
  • 4 g weißer Pfeffer
  • 400 g flüssiger Honig

Zubereitung

Alle Zutaten fein mörsern oder mahlen. Das Gewürzpulver sorgfältig mit Honig vermischen.

Anwendung

Als dreiwöchige Kur 3 x täglich 1 TL pur, mit Wasser oder Petersilien-Wein nach Hildegard von Bingen einnehmen.

 

Sellerie-Tee

Wirkung

  • harntreibend
  • entzündungshemmend
  • schmerzstillend
  • Wird in der Volksheilkunde bei Blasen- und Nierenleiden, Gicht sowie rheumatischen Beschwerden genutzt.

Zutaten

  • 1 gestrichener TL Selleriesamen
  • ¼ l kochend heißes Wasser

Zubereitung

Selleriesamen mörsern, mit Wasser übergießen und 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Anschließend abseihen.

Anwendung

2 x täglich eine Tasse trinken.


26