BR Fernsehen - Wir in Bayern


6

Haushalt Putzen mit einfachen Hausmitteln

"Es muss nicht immer ein Spezialreiniger sein, damit es sauber wird", sagt Christiane Klimsa, Hauswirtschaftsmeisterin aus München. Verblüffend gute Ergebnisse leisten oft herkömmliche Dinge, die Sie vermutlich im Haushalt haben. Lassen Sie sich überraschen, was z. B. Bier, Salz und Kartoffelschalen können!

Stand: 25.01.2019

Ein Teelöffel Salz wird in eine Vase geschüttet. In der Vase liegt eine Silberkette und Alufolie. | Bild: picture-alliance/dpa

Tipp 1: Frische Kartoffelschalen - Politur statt Biomüll

Den Edelstahltopf in der Spülmaschine gehabt und nun ist er matt und glanzlos?

Das Abfallprodukt beim Kartoffelschälen kann wunderbar als Edelstahl-Politur herhalten:

Matte, stumpf gewordene Edelstahltöpfe mit frischen Kartoffelschalen einreiben, sodass sich ein weißer Film von Stärke auf der Topfoberfläche bildet. Kurz einwirken lassen, dann abspülen und trocknen.

Tipp 2: Helles Bier - Schönheitskur für Holzoberflächen

Stumpf gewordene Holzoberflächen sind gut für einen Schluck Bier zu haben:

Ein weiches Tuch (z. B. Mikrofaser) mit hellem Bier befeuchten und das Holz damit abwischen, anschließend trocken nachpolieren.

Tipp 3: Zahnspangenreiniger - hilft gegen dunklen Belag in der Teekanne

Außen hui, innen pfui - so sieht es in mancher Teekanne aus. Kein Problem für Zahnspangenreiniger:

Zahnspangenreiniger (Pulver oder Tablette) mit Wasser bis zum oberen Rand des Belags in die Teekanne geben, fünf bis zehn Minuten einwirken lassen, danach die Kanne ausgießen. Gründlich mit klarem Wasser ausspülen und eventuell noch einmal nachwischen - weg ist der dunkle Teebelag.

Tipp 4: Alufolie & Salz - Silber putzen ohne Schrubben

Angelaufenes Silber bringt man auf diese mühelose Weise schnell wieder zum Glänzen:

Alufolie in eine kleine Wanne mit Wasser legen, Salz hineinstreuen, Silber in die Wanne geben und einwirken lassen. Das Silber muss vollständig von Wasser bedeckt sein. Je nach Verschmutzungsgrad bis zu einer Stunde im Wasserbad liegen lassen. Danach herausnehmen, mit klarem Wasser abspülen und einem weichen Tuch nachpolieren.

Tipp 5: Salzwasser - Frischebad für den Duschvorhang

Duschvorhänge muffeln früher oder später gern. Lassen Sie Ihren Vorhang in Salzwasser baden und er ist wieder wie neu:

Duschvorhang abnehmen und in Salzwasserbad geben. Ein Wäschetrog eignet sich genauso gut wie die Bade- oder Duschwanne. Etwa eine Stunde einwirken lassen, danach gründlich mit klarem Wasser abspülen und wieder aufhängen. Muffelfreies Duschvergnügen!


6