BR Fernsehen - Wir in Bayern


12

Rezept Minztee: heilend oder schädlich?

Minztee ist ein Heiltee und kann bei unterschiedlichen Beschwerden helfen. Allerdings gibt es einiges zu beachten, wenn Sie Minztee täglich trinken. Kräuterexpertin Daniela Wattenbach erklärt, welche Wirkung der Tee entfacht.

Stand: 15.10.2020

Pfefferminztee | Bild: picture-alliance/dpa/BAO

Minztee

  • reguliert die Verdauung
  • regt den Appetit an
  • hilft gegen Übelkeit
  • lindert leichte Kopfschmerzen ...
  • ... sowie Erkältungssymptome.

Zubereitung
Pro Kanne ein paar frische Minzblätter kleinschneiden (alternativ 2 EL getrocknete Minzblätter verwenden), mit nicht mehr kochendem Wasser übergießen und mind. 10 Min. ziehen lassen. Wenn Sie den Tee "aufpeppen" möchten, können Sie etwas Ingwer oder Orangenschale beifügen.

Sie können 2- bis 4-mal am Tag eine Tasse davon in kleinen Schlückchen trinken.

Aber Achtung

Über mehrere Wochen hinweg getrunken, kann Minztee Magenbeschwerden hervorrufen. Für eine längerfristige Anwendung empfiehlt es sich daher, magenfreundlichen Kümmel und Fenchel hinzuzufügen. Personen, die unter Sodbrennen leiden, sollten zudem erst einmal vorsichtig ausprobieren, ob ihnen die innerliche Anwendung mit Minze bekommt.


12