BR Fernsehen - Wir in Bayern


20

Kräuter Coole Hautpflege für heiße Tage

Die heißesten Tage des Jahres stehen kurz bevor. Doch keine Sorge: Mit ein paar einfachen Tipps aus der Pflanzenwelt lassen sich diese besser überstehen. Die schnell zubereiteten Rezepturen mit Aloe vera, Pfefferminze & Co. duften nicht nur herrlich, sie erfrischen auch und helfen der Haut, sich besser zu regenerieren. Außerdem versorgen sie die Haut mit Feuchtigkeit. Die Hitze kann kommen!

Stand: 14.07.2020

Pfefferminze  | Bild: picture alliance/imageBROKER

Mit diesen schnell zubereiteten Rezepturen sind Sie für die nächste Hitzeperiode bestens gerüstet:

Hauttonikum mit Pfefferminze

Wirkung:

  • kühlend
  • erfrischend

Das brauchen Sie:

  • 10 frische Pfefferminzblätter
  • 90 ml Wasser
  • 1 Miniprise Salz (möglichst ohne Zusatzstoffe wie Rieselhilfe)
  • ¼ TL frisch gepresster Zitronensaft

Zubereitung:

  • Pfefferminzblätter waschen, abtropfen lassen und etwas kleinschneiden
  • Wasser zugeben und pürieren
  • Salz und Zitronensaft zugeben und nochmals kurz mixen
  • den Ansatz durch ein feines Teesieb filtern
  • in eine saubere Sprayflasche abfüllen

Anwendung:

Zur Kühlung auf Arme und Dekolleté sprühen.

Tipp:

Wenden Sie dieses Hauttonikum gut gekühlt an, dann erfrischt es noch besser.

Haltbarkeit:

Ungekühlt hält es etwa drei Tage, gekühlt ungefähr eine Woche.
Da das Hauttonikum schnell zubereitet ist, empfiehlt es sich jedoch, das Spray täglich frisch anzusetzen.

Kühlendes After-Sun-Gel mit Aloe vera

Wirkung:

  • kühlend
  • erfrischend
  • feuchtigkeitsspendend
  • hautberuhigend
  • entzündungshemmend

Das brauchen Sie:

  • 1 kleines Aloe vera-Blatt
  • 100 ml Wasser
  • 5 Tr naturreines ätherisches Lavendelöl

Zubereitung:

  • Aloe-vera-Blatt aufschneiden und das durchsichtige Gel heraustrennen
  • etwas zerkleinern, dann mit dem Wasser mixen bis ein homogenes Gel entstanden ist
  • Nun das ätherische Öl unterrühren
  • Die Mixtur in ein sauberes Schraubglas oder ein Pumpfläschchen füllen

Anwendung:

Das kühlende Gel nach dem Sonnenbad auf die Haut auftragen

Tipp:

Gekühlt erfrischt das Gel noch effektiver.

Haltbarkeit:

Ungekühlt hält es drei Tage, gekühlt etwa eine Woche.

Erfrischender Roll-on-Stift für unterwegs

Wirkung:

  • erfrischend
  • kühlend
  • belebend
  • konzentrationsfördernd
  • macht gute Laune

Zutaten:

  • 10 ml Mandelöl
  •   5 Tr. naturreines ätherisches Lavendelöl
  •   3 Tr. naturreines ätherisches Pfefferminzöl
  •   2 Tr. naturreines ätherisches Eukalyptusöl

Zubereitung:

  • alle Öle in ein sauberes Roll-on-Fläschchen füllen
  • gut verschließen und schütteln

Anwendung:

  • vor Gebrauch nochmals kurz schütteln
  • bei Bedarf auf die Innenseite des Handgelenks auftragen

Achtung:

Beachten Sie bei der Verwendung von ätherischen Ölen, dass manche reich an phototoxischen Stoffen (Furanocumarin) sind. Hierzu gehören vor allem Zitrusöle (Zitrone, Limette, Bergamotte usw.). Diese lassen die Haut empfindlicher gegenüber Licht werden und es kann sich ein sonnenbrandähnlicher Hautauschlag entwickeln. Diese ätherischen Öle sollten Sie bei der Sonnenpflege meiden bzw. furanocumarinfreie ätherische Öl kaufen.

Grundsätzlich ist zu beachten:
Auf alle verwendeten Stoffe kann sich im ungünstigsten Falle eine allergische Reaktion einstellen. Daher sollten Sie es vor der ersten Anwendung an einer kleinen Stelle, z. B. an der empfindlichen Haut der Innenseite der Armbeuge, testen. Entwickelt sich innerhalb des nächsten Tages eine Hautreaktion, sollten Sie von einer weiteren Verwendung absehen.

Haltbarkeit:

mehrere Monate

Einen schönen Sommer wünscht Ihnen Monika Engelmann!


20