BR Fernsehen - Wir in Bayern


13

Kräuter Kräuter und Gewürze für die kalte Jahreszeit

Jetzt im Winter leiden viele Menschen unter der Kälte. Vor allem Hände und Füße fühlen sich häufig wie Eiszapfen an. Das muss aber nicht sein. Kräuterexpertin Monika Engelmann verrät Ihnen einfache und wirksame Rezepte, die für wohlige Wärme sorgen.

Stand: 18.12.2019

Frierende Frau wärmt sich an Teetasse | Bild: picture-alliance/dpa/Dr. Wilfried Bahnmüller

Wärmender Gewürztee

Wirkung

  • stoffwechselanregend
  • kreislaufanregend
  • durchblutungsfördernd
  • wärmend

Zutaten

  • 25 g Zimtbruch
  • 10 g getrockneter Ingwer
  • 5 g Gewürznelken
  • 5 g Kardamomkapseln
  • 5 g schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten mischen. 1 EL der Mischung mörsern, mit einer Tasse kaltem Wasser in einen Topf ansetzten, aufkochen, etwa 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen, dann abseihen.

Anwendung

Bei Bedarf 1 bis 2 Tassen Tee trinken.

Wärmende Hautcreme

Wirkung

  • durchblutungsanregend
  • wärmend
  • heilend

Zutaten

  • 3 g Bienenwachs
  • 20 ml Johanniskrautöl (Rotöl)
  • 5 g Lanolin
  • 3 g Sheabutter
  • 20 g Wasser
  • 2 Tr. ätherisches Muskatöl

Zubereitung

Bienenwachs im Wasserbad schmelzen, Lanolin zugeben und ebenfalls schmelzen. Rotöl zufügen, auf etwa 40°C abkühlen lassen, dann die Sheabutter zufügen und schmelzen.
Auf etwa 40°C erwärmtes Wasser tröpfchenweise zur Fett-Öl-Wachs-Mischung geben und zum Schluss das ätherische Muskatöl eintropfen. Mit einem Stabmixer rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Haltbarkeit

Gekühlt etwa 2 Wochen. Möglichst sauberes, keimarmes Arbeiten erhöht die Haltbarkeit der Creme. Dazu alle Gerätschaften mit Alkohol reinigen.

Frühstücks-Porridge mit wärmenden Gewürzen

Wirkung

  • stoffwechselanregend
  • kreislaufanregend
  • durchblutungsfördernd
  • wärmend

Zutaten

  • 50 g zarte Haferflocken
  • 1 EL geschrotete Leinsamen
  • Saft von ½ Orange
  • 200 ml Milch
  • ½ TL Zimtpulver
  • ½ TL Kurkuma
  • 2 Gewürznelken
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Birne
  • 4 Walnüsse
  • 1 TL Honig - nach Belieben

Zubereitung

Haferflocken in Milch aufkochen und bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten quellen lassen, bis eine breiige Konsistenz entsteht. Gewürznelken fein mörsern und mit den restlichen Gewürzen, Leinsamen, Öl (und Honig) zum Porridge geben und unterrühren. Porridge in eine schöne Schüssel füllen, mit Orangensaft beträufeln und mit Birnenstückchen sowie Walnüssen garnieren.

Wärmendes Ingwer-Öl

Wirkung

  • durchblutungsfördernd
  • wärmend

Zutaten

  • ca. 5 cm frischen Bio-Ingwer
  • Mandelöl (abhängig von der Menge des Ingwersaftes)

Zubereitung

Gewaschenen Ingwer sorgfältig reiben. Anschließend durch ein feinmaschiges Sieb ausdrücken. Den aufgefangenen Saft mit Mandelöl im Verhältnis 1:1 mischen.

Anwendung

Füße oder Hände bei Bedarf mit dem wärmenden Öl sanft einreiben.

Haltbarkeit

Gekühlt etwa 3 Tage

Wärmendes Hand- bzw. Fußbad

Wirkung

  • durchblutungsfördernd
  • wärmend

Zutaten

  • 1 Zimtstange oder 3 Tr. ätherisches Zimtöl
  • 3 l heißes Wasser

Zubereitung

Zimtstange anmörsern, mit kochend heißem Wasser übergießen und 15 Min. abgedeckt ziehen lassen, damit die heilsamen Inhaltsstoffe ins Wasser übergehen können. Alternativ ätherisches Zimtöl in 38°C warmes Wasser tropfen.

Anwendung

Vor dem Bad die Temperatur prüfen, ggf. etwas kaltes Wasser zugeben.
Nun die Hände oder Füße etwa 15 Min. darin baden. Anschließend gut abtrocknen. Nach einem Fußbad warme Socken anziehen und nachruhen.


13