BR Fernsehen - Wir in Bayern


3

Hörbuchempfehlungen Hörbuch-Tipps für die Fahrt in den Urlaub

Wenn Sie mit dem Auto verreisen, bedeutet das meistens auch viele Stunden auf engstem Raum. Zu zweit, zu dritt, zu viert, je nachdem, wie groß die "familiäre Reisegruppe" ist! Und damit diese Urlaubsfahrt nicht zur Zerreißprobe für die ganze Familie wird, haben wir nun die perfekte Deeskalationsstrategie für Sie parat: Hörbücher!

Stand: 15.07.2020

Hörbuch-Tipps für die Fahrt in den Urlaub | Bild: Verlag

Lesen macht Freude, doch manchmal ist es auch ganz angenehm, einfach nur vorgelesen zu bekommen. Hörbücher erfreuen sich großer Beliebtheit, zumal die Möglichkeit, selbst zu lesen, nicht immer besteht - z. B. bei Autofahrten in den Urlaub!

Die Münchner Buchhändlerin Sabine Abel stellt deshalb vier ihrer Meinung nach exzellente Hörbücher vor:

 "Kurze Antworten auf große Fragen“ von Stephen Hawking

 Darum geht es: Stephen Hawking ist der wohl berühmteste Naturwissenschaftler unserer Zeit. Er war ein brillanter Physiker, ein Kosmologe, der mit seinen neuen Ansätzen die bisherige Forschung über den Haufen schmeißen konnte und ein unerschütterlicher Optimist. Im Frühjahr 2018 ist er gestorben. Hinterlassen hat er seine Antworten auf Fragen, die die Menschheit schon immer beschäftigen. Gleich zu Anfang beantwortet er die Frage: Gibt es einen Gott? Außerdem stellt er die Frage nach dem Ursprung unseres Universums und beantwortet sie nach seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Man muss aber keine Angst haben, dass man ohne abgeschlossenes Physikstudium nichts von den Antworten verstehen kann. Die große Leistung von Hawking besteht, wie auch in seinen anderen Büchern, darin, diese komplexen Sachverhalte so zu erklären, dass sie einfach und verständlich sind, und dank der vielen Beispiele werden seine Erklärungen sehr bildlich.

Mit der Frage, ob uns die künstliche Intelligenz in der Hauptsache Nutzen bringt, oder, ob die von Menschen erschaffenen Maschinen uns bald unseren Platz auf der Erde streitig machen werden, beschäftigt sich Hawking in einem weiteren von insgesamt zehn Aufsätzen. Gleichzeitig erfahren wir einiges über das Leben des großen Wissenschaftlers, seine Familie und auch seine Krankheit ALS, die ihn schon sehr früh stark beeinträchtigt hat.

Die CDs haben eine Laufzeit von sechs Stunden und 15 Minuten. Gelesen werden die Texte von Frank Arnold, Björn Schall, Herbert Schäfer und Anja Stadlober.

"Diese CDs sind eine Bereicherung für die ganze Familie. Interessierte Kinder ab 12 Jahren haben mit den Themen genau so viel Spaß und erfahren so viel Neues wie ihre Eltern und Großeltern. Hawkings Gedanken zum Ursprung unserer Spezies und ihrer Zukunft sind gleichzeitig auch eine Aufforderung unsere Erde besser zu schützen. Dafür ist man nie zu alt oder zu jung!"

Sabine Abel, Buchhändlerin

 "Achtsam morden“ von Karsten Dusse

Darum geht es: Björn Diemel ist ein sehr angesehener Anwalt in einer großen Kanzlei, verheiratet und Vater einer kleinen Tochter. Leider ist er in seinem Beruf derart eingespannt, dass ihm kaum Zeit für seine Familie bleibt. Außerdem hat er im Lauf der Jahre sämtliche Ideale verraten, die ihm noch zu Studienzeiten so wichtig waren. Seine Mandanten sind oft sehr zwielichtige Gestalten. Kurz bevor seine Ehe scheitert und aus Angst, seine Tochter zu verlieren, lässt er sich von seiner Frau zu einem Achtsamkeitsseminar überreden. Und - siehe da - die Lehren von Achtsamkeits-Guru Joschka Breitner kommen bei Björn an. Es gelingt ihm, innerlich zur Ruhe zu kommen und er schafft es, Zeit für seine Tochter frei zu halten. Dann steht ein Vater-Tochter-Wochenende an. Björn hat alles getan, damit nichts dazwischenkommt. Aber dann funkt sein Hauptmandant, der Großkriminelle Dragan dazwischen. Ganz im Sinne seiner neuen Lebensart löst Björn das Problem sehr achtsam. Dummerweise überlebt das Dragan nicht. Doch für jedes neue Problem gibt es eine Achtsamkeitsregel, die bei der Lösung sehr hilfreich ist.

Matthias Matschke liest die Hörbuchfassung und trifft dabei genau den richtigen Ton - entspannt und doch mörderisch.

"Trotz mehrerer Morde ist dieses Hörbuch kein typischer Krimi und kann durchaus auch schon mit Jugendlichen ab ca. 13 Jahren angehört werden. Es ist gespickt mit witzigen Anspielungen und lustigen Dialogen. Für alle, die keine schwachen Nerven und Lust auf viel schwarzen Humor haben der perfekte Begleiter für die Fahrt in den Urlaub."

Sabine Abel, Buchhändlerin

 "Stern 111“ von Lutz Seiler

Darum geht es: Lutz Seiler erzählt uns die Geschichte von Carl Bischoff, ausgebildeter Maurer und Student in Ostdeutschland. Im November 1989 bestellen ihn seine Eltern nach Hause, um ihm mitzuteilen, dass sie in den Westen aufbrechen wollen. Carl soll vorerst zurückbleiben und sich um die Wohnung kümmern. Leicht irritiert willigt er ein und bleibt allein in Gera zurück. Nach nicht mal einer Woche hat Carl aber genug. Er setzt sich in den Lada Shiguli seines Vaters und fährt nach Berlin, im Gepäck nur ein paar Klamotten und sein Werkzeugkoffer. Zunächst haust er im Auto. Aber es ist Winter, eiskalt und Carl holt sich eine schlimme Erkältung. Eines Tages wird er von einer Gruppe Hausbesetzer aufgenommen, die ihn gesund pflegen und auch später für ihn da sind. Im Gegenzug kümmert Carl sich um Renovierungsarbeiten und andere Dinge, bei denen sein handwerkliches Geschick behilflich ist. Aber eigentlich will Carl Dichter werden. In diesem Jahr, in dem in die Mauer gefallen ist, die Grenzen sich geöffnet haben und die staatliche Ordnung der ehemaligen DDR wirkungslos geworden ist, scheint alles möglich! Anders erscheint die Situation für Carls Eltern, die sich beide sehr schwer tun, beruflich im kapitalistischen Westen Fuß zu fassen.  Am Ende schaffen es die beiden aber trotzdem und finden zumindest für sich ein neues Zuhause. Carl hingegen steht am Ende dieser Geschichte vor einem ziemlichen Chaos. Der Einzug des Kapitals auch im Osten Berlins bringen ihn und seinen Lebensentwurf ins Wanken und dann kommt natürlich auch noch die Liebe ins Spiel.

Lutz Seiler liest auf den CDs seinen Roman selbst.

"Man merkt schnell, dass Lutz Seiler zumindest in Teilen seine eigene Biographie erzählt. Er entwirft ein buntes und sehr eindringliches Bild der Zeit unmittelbar nach der Wende. Sprachlich brillant und sowohl beim Lesen als auch beim Zuhören Zeile für Zeile ein Genuss, allerdings nur für Erwachsene!"

Sabine Abel, Buchhändlerin

"Zippel, das wirklich wahre Schlossgespenst“ von Alex Rühle

Darum geht es: Zippel ist das einzig wirklich wahre Schlossgespenst. Wer nämlich denkt, Gespenster wohnen in Burgen und schaurigen Festungen, liegt völlig falsch! Echte Schlossgespenster leben in Türschlössern! Und Zippel wohnt in dem Türschloss von Paul und seinen Eltern. Paul entdeckt das kleine Gespenst dort am letzten Tag vor den Sommerferien und freundet sich sofort mit dem kleinen Kerl an. Zippel ist noch ein sehr junges Gespenst und hat andauernd Quatsch im Kopf. Das bringt den eher schüchternen Paul ganz schön oft in schwierige Situationen. Außerdem ist Zippel frech und hat keine Angst - auch nicht vor den großen Jungs, die Paul immer wieder ärgern. Zippel kann auch seine Stimme so verstellen, dass niemand erkennen kann, ob die Person spricht, zu der die Stimme eigentlich gehört, oder nicht. Blöd für die großen Jungs, wenn die Lehrer dann denken, sie würden freche Witze im Klassenzimmer machen. Gut für Paul, der dank Zippel endlich ein wenig mehr Ruhe vor seinen Feinden hat. Brenzlig wird die Situation, als Pauls Eltern einen Brief der Hausverwaltung bekommen, in dem steht, dass sie ein neues, modernes Hochsicherheitstürschloss für ihre Wohnungstür bekommen sollen. In so einem kann Zippel natürlich nicht wohnen. Jetzt ist es an Paul, seinem neuen Freund zu helfen. Ein guter Plan muss her!

"Diese CD ist ein großes Vergnügen für alle Urlauber von fünf bis hundert Jahren. Katharina Thalbach liest die Geschichte vor, verstellt dabei wunderbar immer wieder ihre Stimme und verdreht die Buchstaben in den Wörtern mindestens so gekonnt wie ein echtes Schlossgespenst."

Sabine Abel, Buchhändlerin

Sabine Abel wünscht viel Hörvergnügen und allzeit gute Fahrt!


3