BR Fernsehen - Wir in Bayern


8

Wir in Bayern | Rezepte Grillspieß mit Mais, Pute, Rind und Paprika

Alfred Fahr hat sich für sein Grillrezept in Lateinamerika umgeschaut. Er bringt einen Zuckermais-Spieß mit Pute, Rind und Paprika auf den Rost. Dazu gibt's selbstgemachte Kräuterbutter und einen Paprika-Dip.

Stand: 07.08.2019

Grillspieß mit Mais, Pute, Rind und Paprika | Bild: Wir in Bayern

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 154,83 KB

Zuckermais-Spieß

  • 4 Kolben Zuckermais (frisch oder bereits vorgekocht)
  • 400 g Minutensteaks von Rind
  • 400 g Puten-Oberkeule
  • 2 rote Paprika
  • 2 gelbe Paprika
  • 2 grüne Paprika
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 TL Steinsalz
  • ¼ TL bunter Pfeffer, geschrotet
  • 1 TL Grillgewürzmischung

Zubereitung
Putenkeule in Scheiben und dann in Stücke vom Durchmesser der Maiskolben schneiden. Mit der Grillgewürzmischung marinieren und in einer Auflaufform mit Deckel verteilen. Im vorgewärmten Backofen bei 90 Grad für eine Stunde ziehen lassen. Jeden Zuckermaiskolben mit einem guten Sägemesser oder einer Säge in vier Stücke schneiden. Frische Maiskolben in leicht gesalzenem Wasser für ca. 15 Minuten weich kochen. Damit sich der Maiskolben leicht auf den Spieß stecken lässt, mit einem dünnen Bohrer jeweils ein Loch durch den harten Kern bohren. Die Minutensteaks in Stücke von der Größe der Maiskolben schneiden. Aus den Paprikaschoten Stiel und Kerne entfernen und in schöne Stücke für die Spieße schneiden, die Abschnitte werden zu einem Dip verarbeitet. Zwiebel vierteln und in ihre einzelnen Schichten trennen. Zutaten mit Salz und Pfeffer würzen und in bunter Reihenfolge auf große Spieße stecken. Spieße auf dem heißen Grill von allen Seiten kräftig rösten.

Paprika-Dip

  • Abschnitte der Paprikas von den Spießen (Zubereitung s. o.)
  • 1 EL Aceto Balsamico
  • ½ TL Steinsalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 3 Zehen Knoblauch, geschält
  • ¼ Bd. Basilikum

Zubereitung
Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.

Tipp

Der Dip kann mit Mangomark, Tomatenmark etc. variiert werden.

Kräuterbutter

  • 125 g Butter
  • 1 Handvoll Kräuter nach Geschmack und Angebot, z. B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Thymian, Brennnessel, Spitzwegerich etc.
  • ½ TL Steinsalz
  • 2-3 Prisen Pfeffer, gemahlen
  • 1 Prise Paprika edelsüß, gemahlen
  • 1 Prise Chili, gemahlen

Zubereitung
Die weiche Butter mit dem Rührgerät sehr schaumig ca. 5 Minuten aufschlagen. Kräuter waschen und sehr fein schneiden. Kräuter und Gewürze mit dem Rührgerät unter die Butter mischen und kräftig abschmecken.

Tipp

Von der Butter können auch größere Mengen zubereitet und dann eingefroren werden.

Anrichten
Zuckermais-Spieße auf länglichen Tellern anrichten und mit dem Paprika-Dip und der Kräuterbutter servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Alfred Fahr!


8