BR Fernsehen - Wir in Bayern


17

Wir in Bayern | Rezepte Wels mit dreierlei Sellerie und Dillsahne

Wels, auch als Waller bekannt, punktet mit festem Fleisch und ist fast grätenfrei. Diana Burkel pochiert ihn einem Gewürzsud und verfeinert ihn mit Walnüssen. Dazu gibt's dreierlei Sellerie und eine Dillsahne.

Stand: 07.02.2020 | Archiv

Wels mit dreierlei Sellerie und Dillsahne Format: PDF Größe: 156,5 KB

Rezept für 4 Personen

Wels

  • 4 x 100 g Wels oder alternativ Waller
  • 4 EL Walnussöl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • Saft von ¼ Zitrone
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Msp. Knoblauch
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • ein paar gehackte, geröstete Walnüsse

Zubereitung
Gemüsebrühe in einem Topf mit Zitrone, Lorbeer und Knoblauch aufkochen. Fisch salzen, in die Brühe einlegen und ca. 5 Minuten pochieren. Danach aus dem Topf nehmen, nochmals salzen, etwas mit Walnussöl abglänzen und mit den Nüssen bestreuen.

Alternative Zubereitung Wels

Dämpfer auf 95 Grad vorheizen, Waller rundherum mit Walnussöl einpinseln und salzen. Auf einen Teller geben und jedes Filet mit fester Folie belegen. Im Dämpfer für 5 Minuten garen, dann pfeffern und mit den Nüssen bestreuen.

Eingelegter Sellerie

  • ¼ Sellerie, geschält, haselnussgroß gewürfelt
  • 75 g Zucker
  • 250 ml Weißweinessig
  • 750 ml Wasser
  • 25 g Salz
  • 1 Bd. Estragon
  • 2 EL Senfsaat

Zubereitung
Aus Zucker, Weißweinessig, Wasser, Senfsaat und Estragon einen Sud herstellen. Den Sellerie in den kochenden Sud geben und erkalten lassen.

Selleriepüree

  • 200 g Sellerie, geschält
  • 50 ml Walnussöl
  • Salz, Muskat

Zubereitung
Sellerie klein schneiden, auch die Abschnitte verwenden. In Salzwasser knapp bedeckt weich kochen. In der Küchenmaschine zusammen mit dem Wasser aufmixen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken und nach Bedarf nochmals etwas einkochen.

Sellerie aus dem Ofen

  • 1 kleine Knolle Sellerie
  • etwas hochwertiges Olivenöl
  • 2-3 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Backofen auf 210 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Sellerie waschen und in Spalten schneiden. In einer Schüssel großzügig mit Öl und Gewürzen mischen. Auf ein Backblech geben, den Thymian darauf verteilen und dann das Gemüse darauf geben. Im Ofen ca. 20 Minuten backen, bis die Stücke weich sind.

Dillsahne

  • 100 g Butter
  • ½ Bd. Dill
  • 50 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 50 ml Weißweinreduktion (200 ml Weißwein eingekocht)

Zubereitung
Dill abbrausen und trocken schütteln, mitsamt den Stielen fein schneiden. Dill unter die flüssige Butter mischen, Sahne zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Reduktion etwas verdünnen und leicht temperieren.

Anrichten
Wels mit dreierlei Sellerie und der Dillsahne auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Diana Burkel wünscht Ihnen guten Appetit!


17