BR Fernsehen - Wir in Bayern


27

Rezept von Martin Rößler Schokoladen-Honig-Tarte

Martin Rößler möchte Sie zum Backen einer winterlichen Tarte animieren. Seine Variante besticht durch eine Füllung aus einer Honig-Schoko-Ganache und Sesamkaramell. Und auch das Tannenbaumdekor macht Vorfreude auf Weihnachten.

Stand: 18.12.2017

Schokoladen-Honig-Tarte | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 164,98 KB

Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser

Mürbteig

  • 125 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • 25 g Mandelgrieß
  • 1 Msp. Backpulver
  • 100 g Butter, eiskalt, gewürfelt
  • 50 g Honig
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • Springformboden mit Backpapier ausgelegt, Rand gefettet
  • Hülsenfrüchte oder Blindbackkugeln

Zubereitung
Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Mehl, Kakaopulver, Mandeln und Backpulver mischen und mit den restlichen Zutaten zu einem Mürbteig verkneten. Für 30 Minuten in Folie gewickelt kalt stellen. Den Mürbteig dünn ausrollen und die Springform auslegen, der Rand sollte 3 Zentimeter hoch sein. Für ca. 15 Minuten blind backen, dann die Hülsenfrüchte entfernen und den Teig in 10-15 Minuten fertig backen. In der Form vollständig abkühlen lassen.

Karamell aus der Dose

  • 400 ml gesüßte (45 % Zucker) Kondensmilch in der Dose

Zubereitung
Eine Dose gesüßte Kondensmilch für drei Stunden im Wasserbad langsam ganz leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder überprüfen, ob die Dose komplett mit Wasser bedeckt ist. Die Dose muss vor dem Öffnen komplett auskühlen. Ungeöffnet ist das Dosenkaramell ungefähr 3 Monate haltbar.

Füllung

  • 400 ml Sahne
  • 1 EL Honig
  • 400 g Zartbitterkuvertüre mit 70 % Kakaoanteil, klein gehackt
  • 80 g Butter, zimmerwarm
  • Mark von ½ Vanilleschote
  • 40 g Sesam
  • 10 g Puderzucker
  • 220 g Karamell aus der Dose (Zubereitung s. o.)
  • Backblech mit 2 Lagen Backpapier

Zubereitung
Sahne und Honig auf 80 Grad erhitzen - nicht kochen. Etwas abkühlen lassen, in einer Schüssel über die Kuvertüre gießen und beständig rühren, bis diese sich vollständig aufgelöst hat. Zum Schluss die weiche Butter und das Vanillemark unterrühren, bis eine glatte Ganache entstanden ist. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Sesam auf ein Backblech mit Papier geben und mit etwas Puderzucker abstauben und für etwa 5 Minuten leicht rösten. Den Sesam lauwarm mit dem Dosenkaramell vermischen und die Mischung auf dem Mürbteigboden bis ca. einen Zentimeter vor dem Rand verstreichen. Zwei bis drei Löffel Ganache aufbewahren, den Rest in die Form einfüllen. Für mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Dekor

  • 150 g Puderzucker
  • 50 g Sesam
  • restliche Ganache
  • etwas Kakao
  • Blech mit Backpapier
  • Tannenbaum-Papierschablone

Zubereitung
Für den Sesamkaramell-Rand Puderzucker und Sesam mischen und in einem Topf unter ständigem Rühren langsam zum Schmelzen bringen. Sobald das flüssige Karamell goldgelb wird, auf ein Backpapier gießen, mit einem zweiten Backpapier abdecken und mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Das Karamell auskühlen lassen und anschließend für den Rand der Tarte in Stücke brechen. Den Ring der Springform lösen und die Krokantecken mit Ganache an den Tarterand kleben. Für das weihnachtliche Tannendekor einen Papierbaum ausschneiden. Das Motiv auf die Tarte legen und diese großzügig mit Kakaopulver abstauben. Das Papier vorsichtig wegnehmen.

Tipp

Wer möchte, kann den Baum mit Silbersesam "schmücken". Dafür etwas Sesam mit essbarem Silberpulver vermischen.

Martin Rößler wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


27