BR Fernsehen - Wir in Bayern


13

Wir in Bayern | Rezepte Vanillenudeln mit Orangen-Basilikum-Soße

Alfred Fahr hat für Sie ein ganz besonderes Nudelgericht kreiert. Er würzt seinen Nudelteig mit Vanille und serviert die Pasta in einer Orangen-Basilikum-Soße. Dazu passt ein süßes Pesto aus Pistazien und Kräutern.

Stand: 25.07.2019 | Archiv

Vanillenudeln mit Orangen-Basilikum-Soße | Bild: BR

Rezept für 4 Personen

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 156,94 KB

Nudelteig

  • 250 g Dinkel, fein gemahlen
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1 Prise Steinsalz
  • 3 Eier
  • 2 EL Rapskernöl, kaltgepresst
  • 1 g Vanillepulver
  • 1 EL Honig
  • 3-5 EL Wasser
  • 4 l Wasser zum Kochen
  • 1 EL Steinsalz
  • 1 EL Zucker

Zubereitung
Das Vanillepulver in das Öl einrühren, erwärmen und 15 Minuten ziehen lassen. Alle Zutaten miteinander zu einem glatten festen Teig verarbeiten. Den Teig gründlich kneten und danach ca. 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig mit der Nudelmaschine oder dem Rollholz dünn ausschneiden und anschließend in 1 cm breite Streifen schneiden. In einem größeren Topf mit leicht gesalzenem Wasser für 3-4 Minuten kochen, so dass die Nudeln noch Biss haben.

Orangen-Basilikum-Soße

  • 30 g Butter
  • ½ TL Ingwer, fein gewürfelt
  • ½ Tonkabohne, fein gerieben
  • 3 EL Honig
  • 150 ml Orangensaft, mild
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Galgant
  • ½ TL Meersalz
  • 1 EL Reismehl
  • 50 ml Mascarpone
  • 100 g Orangenfilets (süße Orange und wenn vorhanden Blutorange)

Zubereitung
Die Butter in einem Töpfchen schmelzen, Ingwer und Tonkabohne zugeben und bei ca. 60 Grad einige Minuten ziehen lassen. Das Reismehl mit etwas Orangensaft verrühren. Restlichen Orangensaft, Gemüsebrühe, Galgant und Meersalz aufkochen. Das angerührte Reismehl in die Soße einrühren. Dann Mascarpone, Honig und Buttermischung unterrühren und kurz aufkochen. Zum Schluss die Orangenfilets unterheben. Die Soße mit den Nudeln vermengen.

Tipp

Wer möchte, die Soße mit einem Schuss Cointreau oder Grand Marnier (Orangenliköre) abrunden.

Süßes Pesto

  • 30 g Pistazien
  • 1 EL Walnüsse
  • 1 EL Cashew-Nüsse
  • 3 EL Kräutermischung aus Minze, Zitronenmelisse und Taubnessel
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL rosa Beeren, geschrotet
  • 1 Prise Chili, gemahlen
  • 100 ml Mandelöl
  • 30 g geriebenen Parmesan

Zubereitung
Die Nüsse und Pistazien in einem Mixer fein mahlen. Gewürze, Öl und Kräuter zugeben und alles zusammen fein mixen. Zum Schluss den Parmesan unterheben.

Anrichten
Vanillenudeln mit Orangen-Basilikum-Soße in Tellern anrichten und mit dem süßen Pesto servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Alfred Fahr!


13