BR Fernsehen - Wir in Bayern


15

Wir in Bayern | Rezepte Karpfen mit Blaukraut und Reiberdatschi

Der heimische Karpfen hat in Monaten mit dem Buchstaben R Saison - also von September bis April. Alfred Fahr brät die Filets und verfeinert sie mit selbstgemachter Kräuterbutter. Dazu passen Blaukraut und Reiberdatschi.

Stand: 07.02.2019

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 153,02 KB

Rezept für 4 Personen

Karpfen

  • 600 g Karpfenfilet
  • 2 EL Weißwein
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 EL Dill
  • 1 EL Basilikum
  • 2 EL Butter

Zubereitung
Die Karpfenfilets waschen und mit Küchenpapier abtupfen. Die Filets im Abstand von 3-4 mm von vorne nach hinten, mit einem schrägen Schnitt bis auf die Haut einschneiden. Mit Weißwein marinieren, salzen, in Mehl wenden und in einer heißen Pfanne mit Rapsöl braten. Die Filets aus der Pfanne nehmen, das Öl abgießen und die Butter in der Pfanne schmelzen. Die fein geschnittenen Kräuter zugeben und das Ganze über die Karpfenfilets gießen.

Blaukraut

  • 600 g Blaukraut
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • ½ TL Steinsalz
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 mittlere Zwiebel, geschält, in feine Streifen geschnitten
  • 2 Wachholderbeeren
  • 1 Prise Piment, gemahlen
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Zitronenmarmelade

Zubereitung
Das Blaukraut sehr dünn hobeln oder schneiden, dann mit Weißwein und Salz marinieren und über Nacht ziehen lassen. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Wachholderbeeren, Piment und das Blaukraut samt Marinade zugeben. Gemüsebrühe zugießen und alles 20 Minuten kochen lassen, bis das Blaukraut weich ist und fast die ganze Brühe eingekocht ist. Die Zitronenmarmelade einrühren und das Kraut abschmecken.

Reiberdatschi

  • 500 g Kartoffeln, geschält
  • 1 mittlere Gemüsezwiebel, geschält
  • ¼ TL Steinsalz
  • 1 Prise  Pfeffer, gemahlen
  • 1 Prise  Muskatnuss, gerieben
  • 50 ml Rapsöl zum Braten

Zubereitung
Kartoffeln und Zwiebeln mittel bis fein reiben und das Wasser herauspressen und die Gewürze unterheben. Esslöffelgroße Portionen in die heiße Pfanne mit etwas Rapsöl geben und diese flach drücken. Bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten knusprig braten.

Anrichten
Die Karpfenfilets mit den Reiberdatschi und dem Blaukraut auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Alfred Fahr wünscht Ihnen guten Appetit!


15