BR Fernsehen - Wir in Bayern


12

Wir in Bayern | Rezepte Forelle mit Kartoffel-Lauch-Ragout und Kapuzinerkresse

Christian Sauer gart seine Forellenfilets bei Niedrigtemperatur unter Folie nur mit Butter und Salz. So bleibt der feine Fisch saftig und aromatisch. Dazu passen Kartoffel-Lauch-Ragout, würziger Lardo und Kapuzinerkresseöl.

Stand: 15.02.2019 | Archiv

Rezept für 4 Personen

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 152,72 KB

Forelle

  • 4 Forellenfilets, küchenfertig
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung
Filets auf einen Teller geben, mit der flüssigen Butter einpinseln und leicht salzen. Mit Frischhaltefolie abgedeckt für 12-15 Minuten bei 75 Grad Umluft in den vorgewärmten Ofen geben.

Kartoffel-Lauch-Ragout

  • ca. 600 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • ½ Stange Lauch
  • 200 ml Geflügelfond
  • 100 ml Rahm oder Saure Sahne
  • Salz, Pfeffer, Butter

Zubereitung
Die Kartoffeln in ca. 1x1 cm große Würfel schneiden und in Salzwasser bissfest kochen. Anschließend den geschnittenen Lauch in Butter anschwitzen und mit Geflügelfond ablöschen. Die Kartoffeln zugeben, ein bisschen einkochen, mit Salz, Pfeffer abschmecken und einen Schuss Sahne zugeben.

Kapuzinerkresseöl

  • 200 ml Rapsöl
  • 80 g Kapuzinerkresse
  • 30 g Schnittlauch
  • 1 Prise Meersalz

Zubereitung
Alle Zutaten ca. 2 Minuten sehr fein mixen und durch ein feines Sieb passieren.

Garnitur

  • 8 Scheiben sehr dünn geschnittenen Lardo (ital. Speck)
  • etwas Kapuzinerkresse

Anrichten
Kartoffel-Lauch-Ragout auf die Teller geben, die Forelle anlegen und mit Kapuzinerkresseöl beträufeln. Je zwei Scheiben Lardo auf die Forelle legen und mit Kapuzinerkresse garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Christian Sauer!


12