BR Fernsehen - Wir in Bayern


53

Wir in Bayern | Rezept Ziegenkäse-Samosas mit Artischocken-Oliven-Creme

Samosas sind knusprig frittierte Teigtaschen. Ali Güngörmüş füllt sie mit einer raffinierten Masse aus Ziegenfrischkäse, Pinienkernen, Minze und Petersilie. Dazu schmeckt eine Artischocken-Oliven-Creme und Bohnen.

Stand: 15.02.2021 | Archiv

Ziegenkäse-Samosas mit Artischocken-Oliven-Creme Format: PDF Größe: 309,48 KB

Rezept für 4 Personen

Ziegenkäse-Samosas

  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 100 g Frischkäse
  • 20 g Pinienkerne, geröstet
  • 20 g Mandelblättchen, geröstet
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten
  • 1 TL Nanaminze oder andere Minze, fein geschnitten (Nanaminze ist in marokkanischen oder türkischen Supermärkten erhältlich, manchmal auch auf dem Wochenmarkt)
  • 1 TL Ahornsirup
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise osmanisches Gewürz
  • 20 Blätter Wan-Tan-Teig
  • 1 Eiweiß
  • 1 l Sonnenblumenöl zum Frittieren

Zubereitung
Aus den Zutaten für die Samosas (Wan-Tan-Teig, Eiweiß und Öl ausgenommen!) eine Masse zubereiten. Jedes Teigblatt in vier breite Streifen schneiden. Den Teig, der gerade nicht verwendet wird, in einen Gefrierbeutel legen, damit er nicht austrocknet. Jeweils zwei Teigstreifen herausnehmen und mit Eiweiß einstreichen. An der unteren Schmalseite der Streifen je einen kleinen Esslöffel von der Masse platzieren. Nun die untere Teigecke nehmen und zum rechten Rand hochschlagen, sodass ein Teigdreieck auf dem Streifen liegt. Dieses Dreieck über die gesamte Teiglänge immer wieder nach rechts und links einschlagen. So fortfahren, bis Masse und Teigstreifen aufgebraucht sind.
Sonnenblumenöl auf 180 Grad erhitzen und die Samosas portionsweise darin goldgelb frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und etwas salzen.

Tipp

Wer das osmanische Gewürz nicht bekommt, kann auch Chiliflocken und wilden Thymian verwenden. Wer keinen Ziegenfrischkäse mag, kann ihn auch durch normalen Frischkäse ersetzen oder durch Ricotta oder Mozzarella.

Artischocken-Oliven-Creme

  • 2 Artischocken, frisch oder tiefgekühlt
  • 2 Schalotten, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Ducca (äthiopisches Gewürz)
  • 300 ml Gemüsefond
  • 1 Zweig Thymian oder Rosmarin
  • 2 EL Frischkäse
  • 30 Oliven, entsteint
  • Cayennepfeffer
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung
Die frischen Artischocken putzen, so dass die Herzen übrigbleiben und in 2 cm große Stücke schneiden. Die tiefgekühlten Artischocken auftauen. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Artischocken darin sachte anschwitzen. Mit Salz, Ducca und Pfeffer würzen. Den Fond angießen, die Kräuter zugeben und die Artischocken zugedeckt kochen, bis sie schön weich sind. Den Deckel abnehmen und den Fond komplett verkochen lassen. Das Gemüse vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Kräuterzweig herausfischen und die Artischocken mit dem Frischkäse und den Oliven - einige zur Garnitur beiseitelegen - im Mixer pürieren. Mit Cayennepfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Tipp

Wer frische Artischocken verwendet, kann sie so putzen: Den Stiel und die äußeren Blätter von der Artischocke abschneiden. Die inneren oberen Blätter um ein Drittel kürzen. Boden und Blätter schälen und das Heu entfernen. Die Artischockenböden, auch Herzen genannt, vierteln und in etwas Zitronensaft legen, damit sie nicht braun werden.

Bohnen

  • 300 g Dicke Bohnen
  • Salz
  • 3 EL Gemüsefond
  • 1 EL kalte Butterwürfelchen
  • 1 Prise osmanisches Gewürz

Zubereitung
Die Bohnen in lange Spaghetti schneiden. Reichlich Wasser in einem Topf aufkochen, salzen, die Bohnen darin bissfest blanchieren. Dann in Eiswasser abschrecken, damit sie ihre grüne Farbe behalten. Die Bohnen mit dem Fond aufkochen. Die kalte Butter einrühren, um die Bohnen zu glasieren. Mit dem osmanischen Gewürz und Salz abschmecken.

Anrichten
Die Samosas mit den Bohnen, der Creme und den restlichen Oliven auf Tellern anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ali Güngörmüş!


53