BR Fernsehen - Wir in Bayern


68

Wir in Bayern | Rezept Windbeuteltorte Schwarzwälder Art

Carola Deichl bringt zwei Rezepte zusammen, die ihrer Meinung nach unbedingt zusammengehören: Windbeutel und Schwarzwälder Kirsch. Die Brandteigtorte wird mit Schokocreme, Sahne und Kirschen gefüllt und bekommt einen Knuspermantel.

Stand: 07.04.2021 | Archiv

Windbeuteltorte Schwarzwälder Art Format: PDF Größe: 169,36 KB

für 1 Torte auf einem Backblech

Knuspermantel

  • 40 g brauner Zucker
  • 30 g Butter
  • 40 g Mehl

Zubereitung
Zucker mit der Butter homogen vermischen. Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zwischen zwei Backpapierblättern ausrollen. 16 Kreise mit einem Durchmesser von 5 cm ausstechen. Die Kreise noch nicht herauslösen. Den Teig mit den ausgestochenen Kreisen mindestens 30 Minuten in das Gefrierfach legen. Sobald die Windbeutel aufgespritzt sind, die Knuspermantelkreise vom Papier lösen und auf den Brandteig legen.

Brandteig

  • 125 ml Wasser
  • 125 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 5 g Zucker
  • 85 g Butter
  • 125 g Mehl
  • 4 Eier, Größe M
  • Knuspermantel (Zubereitung s. o.)

Zubereitung
Wasser, Milch, Zucker, Salz und Butter im Topf aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und das Mehl auf einmal zugeben und kräftig mit einem Kochlöffel verrühren. Den Topf wieder auf den Herd stellen und den Teig ca. 30-60 Sekunden "abbrennen", d. h. am Topfboden entsteht ein milchiger Belag, der Teig sollte sich vom Topfboden und dem Kochlöffel lösen. Die Brandmasse in eine Küchenmaschine geben und mit dem Paddelaufsatz rühren. Die Eier nach und nach zugeben und unter kräftigem Rühren einarbeiten, bis der Teig die richtige Konsistenz hat. Zum Überprüfen mit dem Kochlöffel eine Linie in den Teig ziehen, wenn sich die Linie von selbst wieder schließt, ist der Teig genau richtig.

Teig in einen Spritzsack mit einer Lochtülle füllen. Auf ein Backblech 16 Tupfen von ca. 3 cm Durchmesser ringförmig aufspritzen. Die Tupfen sollten sich berühren, sodass sie später im Ofen zusammenwachsen bzw. -backen. Jeden Tupfen mit einem Knuspermantel belegen. Bei 165 Grad Ober-/Unterhitze 40-45 Minuten backen. Die Windbeutel sollten eine intensive goldbraune Färbung annehmen. Keinesfalls die Backofentür vorher öffnen, sonst riskiert man, dass die Windbeutel wieder in sich zusammenfallen.

Schokocreme

  • 70 g dunkle Schokolade (am besten eignet sich hier ein Kakaoanteil von 70%)
  • 2 Eigelb
  • 15 g Zucker
  • 70 ml Milch
  • 70 ml Sahne

Zubereitung
Sahne und Milch in einem Topf erhitzen. Eigelb und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Die Sahne-Milch in das Eigelb einrühren und den Topf nochmals auf den Herd stellen. Unter ständigem Rühren die Milch sanft erhitzen, bis sie ein klein wenig eindickt. Gleich über die gehackte Schokolade gießen. Kurz ruhen lassen und dann glatt verrühren. Die Creme kühlstellen.

Sahne

  • 400 ml Sahne
  • 1 EL Puderzucker
  • 40 ml Kirschwasser
  • 2 Blatt Gelatine

Zubereitung
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ca. 200 ml Sahne leicht erhitzen, nicht kochen, vom Herd nehmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Kirschwasser einrühren und über Nacht kühl stellen. Die Sahne am nächsten Tag steif schlagen. Wenn Kinder mitessen, dann das Kirschwasser weglassen und eine Vanilleschote in der Sahne mitkochen, ca. 10 Minuten ziehen lassen und die Schote entfernen. Dann erst die Gelatine einrühren.

Und

  • 32 Kirschen, frisch oder tiefgekühlt

Fertigstellen
Den Brandteigring horizontal in der Mitte durchschneiden. Den unteren Teil des Rings mit der Schokocreme befüllen. Ca. 32 Stück Kirschen auf der Schokocreme verteilen. Die Sahne mithilfe eines Spritzbeutels darüber dressieren. Dann die obere Hälfte des Rings auflegen. Nur leicht andrücken, die Sahne darf ruhig an den Seiten zu sehen sein. Gleich servieren.

Carola Deichl wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


68