BR Fernsehen - Wir in Bayern


25

Wir in Bayern | Rezepte Pikante Topfennockerl mit Selleriegemüse und Tomaten-Orangen-Soße

Süße Topfennockerl kennt fast jeder. Andreas Geitl stellt Ihnen eine herzhafte Variante vor. Dabei schmeckt er den Teig mit Meerrettich und Feigensenf pikant ab. Dazu passen ein Selleriegemüse und eine Tomaten-Orangen-Soße.

Stand: 30.10.2019 | Archiv

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 160,2 KB

für 4 - 6 Personen

Topfennockerl

  • 300 g Topfen (Quark)
  • 500 g Pellkartoffel vom Vortag, geschält
  • 1 Ei
  • 3 Eigelb
  • ca. 100 g Mehl
  • 2 EL Meerrettich aus dem Glas
  • 2 EL Feigensenf
  • 60 g Sonnenblumenkerne, geröstet
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Chili

Zubereitung
Kartoffeln fein reiben. Mit ausgedrücktem Topfen, Mehl, Ei, Eigelb und gerösteten Sonnenblumenkernen vermengen. Mit Feigensenf, Meerrettich, Salz, Pfeffer und etwas Chili pikant abschmecken. Salzwasser leicht mit angerührter Kartoffelstärke binden. Mit einem feuchtem Esslöffel Nockerl formen, einlegen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Danach vorsichtig abschöpfen und abtropfen lassen.

Selleriegemüse

  • 600 g Sellerieknolle (etwa 1 kleine Knolle)
  • 300 g Stangensellerie
  • 40 g Butter
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 60 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung
Knollensellerie schälen und in kleine Blättchen von ca. 2 cm Länge und 0,3 cm Dicke schneiden. Stangensellerie schräg in etwa 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Knollensellerieblättchen in Salz-Zucker-Wasser ca. 2 Minuten blanchieren, dann abschütten. Sud zur anderen Verwendung aufbewahren. Blanchierte Knollensellerieblättchen und rohe Stangenselleriestücke in Butter andünsten, mit Salz, Pfeffer und Zucker und einem Spritzer Balsamicoessig würzen. Der Stangensellerie soll recht knackig bleiben. Kurz vor dem Servieren geriebenen Parmesan untermengen.

Tomaten-Orangen-Soße

  • 80 g Schalotten, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, klein geschnitten
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 kg geschälte Tomaten (Konserve)
  • 250 ml Orangensaft
  • 2 Orangen
  • 2 EL Ketchup
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • 1 EL Kartoffelstärke, in wenig Wasser angerührt

Zubereitung
Schale von zwei Orangen für die Soße abreiben und die Orangen filetieren. Zwiebel- und Knoblauchwürfel in Olivenöl gut anbraten. Tomatenmark und Zucker zugeben und kurz mitdünsten. Tomaten aus der Dose und Orangensaft zugeben und das Ganze kurz einkochen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Ketchup, Chili und Orangenabrieb. Mit etwas angerührter Speisestärke binden.

Tipp

Verwenden Sie guten Orangensaft aus der Flasche und keinen frisch gepressten, denn für die Soße ist ein Fertigprodukt geeigneter.

Garnitur

  • Orangenfilets von zwei Orangen

Anrichten
Topfennockerl auf Selleriegemüse und Tomaten-Orangen-Soße anrichten. Mit Orangenfilets garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Ihnen Andreas Geitl!


25