BR Fernsehen - Wir in Bayern


20

Wir in Bayern | Rezept Räucherforellenstrudel

Lust auf Strudel? Werner Koslowski stellt ein Rezept für eine herzhafte Variante aus geräucherten Forellenfilets, Kartoffeln, getrockneten Tomaten und Endiviensalatblättern vor. Dazu serviert er Lauchgemüse und Sahnemeerrettich.

Stand: 19.12.2020 | Archiv

Räucherforellenstrudel Format: PDF Größe: 170,1 KB

Rezept für 4 Personen

Räucherforellenstrudel

  • 4 geräucherte Forellenfilets, filetiert
  • 5 violette Kartoffeln oder andere, gegart, gepellt, gewürfelt
  • 40 g getrocknete Tomaten, gewürfelt
  • 4 Endiviensalatblätter, blanchiert
  • 2 Strudelteigblätter (aus dem Kühlregal)
  • 1 Ei
  • Butter zum Fetten des Blechs

Zubereitung
Strudelteigblätter zur besseren Stabilität übereinander auf ein Tuch auslegen, mit Endiviensalatblättern belegen. Forellenfilets in Stücke rupfen und mit Kartoffeln und Tomaten darauf verteilen. Die Strudelränder mit Ei bepinseln, den Strudel ausrollen, auf ein gebuttertes Ofenblech geben und mit dem Rest des Eis bepinseln. Backofen auf 150 Grad vorheizen und Strudel ca. 20 Minuten backen.

Lauch

  • 2 Stangen Lauch, der Länge nach halbiert, in Streifen geschnitten
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss

Zubereitung
Lauch in einem Topf in Butter anschwitzen, würzen und mit geschlossenem Deckel kurz dämpfen.

Sahnemeerrettich

  • 150 ml Sahne, angeschlagen
  • 1 EL Meerrettich aus dem Glas
  • etwas Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Sahne mit dem Meerrettich verrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Garnitur

  • 25 g roten Forellenkaviar
  • 25 g schwarzen Forellenkaviar

Anrichten
Strudel in Scheiben schneiden. Auf dem Lauch anrichten und mit dem Sahnemeerrettich umträufeln. Wer möchte, mit Forellenkaviar garnieren.

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht Werner Koslowski!


20