BR Fernsehen - Wir in Bayern


30

Rezept von Carola Deichl Stachelbeer-Kokos-Torte

Bei Carola Deichl bleibt heute der Ofen aus, sie präsentiert eine Torte, die nicht gebacken werden muss. Mit einem Knusperboden, Stachelbeer- und Kokoscreme wird daraus im Handumdrehen ein säuerlich-süßer Sommerkuchen.

Stand: 30.07.2018

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 153,91 KB

Für eine Springformmit 26 cm Durchmesser

Knusperboden

  • 200 g Zwieback
  • 50 g Kokosflocken, geröstet
  • 120 g Butter, flüssig

Zubereitung
Zwieback und Kokosflocken im Mixer klein mahlen. Wer keinen Mixer hat, kann auch einen Gefrierbeutel nehmen, Zwieback und Flocken einfüllen und mit einem Nudelholz kräftig zerkleinern. Die flüssige Butter zugeben und gleichmäßig verkneten. Boden in die Springform geben, gut festdrücken und ca. 15 Minuten kühl stellen.

Stachelbeercreme

  • 500 g Stachelbeeren
  • 2 Vanilleschoten
  • 2 EL Zucker
  • 125 ml trockener Weißwein (ersatzweise Orangensaft)
  • 45 g Stärke
  • etwas Limettensaft

Zubereitung
Einige Stachelbeeren zur Seite legen. Weißwein mit Zucker und Vanilleschoten aufkochen lassen, die restlichen Stachelbeeren zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Stachelbeeren sollten aufplatzen, aber nicht unbedingt zu Brei gekocht sein. Stärke mit einem Spritzer Limettensaft glatt rühren. Die gekochte Stachelbeermasse durch ein Sieb streichen. Das entstandene Püree zum Kochen bringen und dann sofort die angerührte Stärke einrühren und alles einmal kurz aufkochen lassen.

Kokoscreme

  • 500 g Crème fraîche
  • 100 g Kokosmus
  • 50 g Puderzucker
  • 400 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • etwas Vanille
  • Limettensaft und -abrieb

Zubereitung
Das Kokosmus erwärmen, so dass dieses weich bzw. flüssig wird. Limettensaft und -abrieb in die Crème fraîche einrühren. Dann das Kokosmus in die Crème fraîche rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Die Sahne mit Puderzucker, Vanille und Sahnesteif aufschlagen. Unter die Crème fraîche heben.

Zusammensetzen der Torte
Je ein bis zwei Esslöffel der Stachelbeercreme und der Kokoscreme als Dekor zur Seite stellen. Restliche Stachelbeercreme auf den Knusperboden streichen. Die zur Seite gelegten Stachelbeeren klein schneiden und auf der Creme verteilen. Ca. 15-30 Minuten leicht anziehen lassen, je nach Temperatur der Creme. Dann die Kokoscreme auf die Stachelbeercreme geben und glatt verstreichen. Mindestens eine Stunde kühl stellen.

Dekor

Mit der beiseite gestellten Stachelbeer- und Kokoscreme Tupfen oder Rosetten auf die Torte dressieren.

Tipp

Gut passen hierzu noch Kokoschips, Minzeblätter und ggf. ein paar halbierte Stachelbeeren.

Carola Deichl wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


30