BR Fernsehen - Wir in Bayern


78

Wir in Bayern | Rezept Schweinefilet mit Wirsing, Aprikose und Haselnuss

Bekommt Schweinefilet einen Kräuter-Speck-Mantel, wird es besonders aromatisch und bleibt saftig. Weitere gute Tipps von Diana Burkel? Die Beilagen: ein fruchtiger Rahmwirsing und ein Haselnusspesto.

Published at: 14-1-2022 | Archiv

Schweinefilet mit Wirsing, Aprikose und Haselnuss | Bild: BR

Schweinefilet mit Wirsing, Aprikose und Haselnuss File format: PDF Size: 174,76 KB

für 4 Personen

Schweinefilet im Speck

  • 500 g Schweinefilet, geputzt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein geschnitten
  • 2 EL gemischte Kräuter, fein geschnitten, z.B. Thymian, Rosmarin, Petersilie, alternativ: gefrorener Mix
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Stärke, gemischt
  • 10-12 Scheiben Bacon
  • 1 kleiner Kopf Wirsing
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Einen Teelöffel Senf mit der Stärke mischen. Schweinefilet halbieren und von allen Seiten kurz und kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend aus der Pfanne nehmen und kurz abkühlen lassen. Die fein geschnittenen Kräuter, Senf-Stärke-Gemisch und Knoblauchzehe mischen. Bacon nebeneinander und überlappend ausbreiten. Kräuter-Senf auf dem Bacon verteilen. Mit der "Nahtstelle" nach unten in eine heiße Pfanne legen. Von allen vier Seiten jeweils ca. 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Dann bei 150 Grad ca. 10 Minuten in den Ofen schieben. Das Fleisch ist dann noch ganz leicht rosé, aber doch ausreichend durchgebraten.

Rahmwirsing mit Aprikosen

  • 1 kleiner Kopf Wirsing
  • 1 Zwiebel, weiß
  • 10 eingeweichte getrocknete Aprikosen, fein gewürfelt
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung
Wirsing in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel und Wirsing darin anschwitzen. Aprikosen, Gemüsefond und Sahne zugeben und ca. 10 Minuten rahmig einkochen. Abschmecken.

Haselnusspesto

  • 100 g gehackte Haselnusskerne
  • ½ Bd. glatte Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe, geschält
  • 100 ml Rapsöl
  • 50 g Hartkäse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Haselnüsse in einer Pfanne mit dem Öl gleichmäßig bräunen. Nüsse, Knoblauch und Petersilie mörsern oder im Mixer zerkleinern. Käse zugeben und das Pesto nach Belieben nachwürzen.

Anrichten
Schweinefilet aufschneiden und mit Wirsing sowie getrockneter Aprikose und Haselnusspesto auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Diana Burkel wünscht Ihnen einen guten Appetit!


78