BR Fernsehen - Wir in Bayern


17

Wir in Bayern | Rezepte Schwarzwurzeln im Crêpes-Tascherl

Werner Koslowski feiert Weihnachten fleischlos. Er kocht Schwarzwurzeln und backt sie mit Karotten und Frühlingszwiebeln im Ofen zu knusprigen Crêpes-Tascherl. Für weitere Raffinesse sorgen Balsamico-Maronen.

Stand: 10.12.2018

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 154,03 KB

Rezept für 4 Personen

Crêpes

  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 50 g zerlassene Butter
  • 200 ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • etwas Rapsöl zum Backen

Zubereitung
Mehl in eine Schüssel geben und eine Grube formen. Eier, Milch und Butter zugeben und einen geschmeidigen Teig herstellen. Teig mit Salz und Muskat würzen und ca. 15 Minuten ruhen lassen. Dann in einer Pfanne Crêpes ausbacken.

Tipp

Die Crêpes können Sie schon am Tag zuvor backen.

Schwarzwurzeln

  • 7 Stangen Schwarzwurzeln
  • 3 Karotten, geschält, in gleichgroße Stücke geschnitten
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Butter
  • 1 kleine Kartoffel, roh, geschält
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 50 g Parmesan, gerieben

Zubereitung
Schwarzwurzeln schälen und in etwas kaltes Zitronenwasser legen, damit sie nicht oxidieren. Danach in Stücke von ca. 2 cm schneiden und in Salzwasser mit Zitronensaft kochen. Etwas Kochfond aufbewahren. Karotten blanchieren. Von den Frühlingszwiebeln das Grün abschneiden, blanchieren und zur Seite legen. Das Weiße in gleich große Stücke schneiden. Sahne auf 100 ml reduzieren, Schwarzwurzelfond zugeben und die Soße mit etwas roher geriebener Kartoffel binden. Schwarzwurzeln, Karotten und das Weiße vom Lauch mit der Soße vermischen und den Parmesan zugeben.

Tipp

Benutzen Sie beim Schwarzwurzelschälen Gummihandschuhe!

Fertigstellen der Crêpes-Tascherl
Je eine Crêpe in eine Schüssel legen, mit den Schwarzwurzeln füllen, zu einem Tascherl formen und mit dem Lauchgrün zubinden. Die fertigen Crêpes-Tascherl auf ein gebuttertes Blech geben und im 150 Grad Umluft vorgeheizten Ofen backen.

Balsamico-Maronen

  • 20 frische Maronen
  • 100 g brauner Zucker
  • 100 ml Aceto Balsamico
  • etwas Wasser

Zubereitung
Maronen einritzen, auf ein Blech geben und im 250 Grad Umluft vorgeheizten Backofen backen. Danach schälen. Zucker zu Karamell schmelzen, mit Wasser ablöschen und den Karamell wieder lose kochen, so dass sich die Klümpchen auflösen. Balsamico zugeben und etwas reduzieren lassen. Maronen unterrühren, zähflüssig einkochen, mit einem Holzstäbchen aus der Pfanne nehmen und auf ein Gitter zum Abtropfen geben.

Tipp

Anstatt frischer Maronen können Sie auch geschälte Maronen aus dem Vakuum verwenden.

Anrichten
Schwarzwurzeln im Crêpes-Tascherl mit den Balsamico-Maronen auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Werner Koslowski wünscht Ihnen guten Appetit!


17