BR Fernsehen - Wir in Bayern


13

Wir in Bayern | Rezepte Schwarzwurzel-Pommes mit Dip und Wintersalat

Franzisca Jacobs hat ein außergewöhnliches Schwarzwurzel-Rezept im Angebot. Nach dem Kochen wird der "Winterspargel" paniert und goldbraun ausgebacken. Dazu gibt es einen Sauerrahm-Dip und Wintersalate mit Schwarzwurzeldressing.

Stand: 14.01.2020 | Archiv

Für 4 Personen

Schwarzwurzel-Pommes mit Dip und Wintersalat Format: PDF Größe: 155,66 KB

Schwarzwurzel-Pommes

  • 12-15 Schwarzwurzeln
  • 1 Zitrone
  • 300 ml Milch
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 4 EL Mehl
  • 1 Ei, verquirlt mit Salz und Pfeffer
  • 4 EL grobe Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etwas Butterschmalz zum Anbraten

Zubereitung
Einen Liter Wasser mit der Milch und dem Saft einer Zitrone in eine große Schüssel geben. Die Schwarzwurzeln mit einem Sparschäler und Gummihandschuhen schälen und möglichst schnell in die Wasser-Milch-Mischung legen. Dies verhindert das Verfärben. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Schwarzwurzeln darin etwa 4 Minuten kochen. Sie sollen noch gut Biss haben, aber schon angekocht sein. Eine Stange kann man für das Dressing etwas länger kochen. Auf einem Küchentuch ausdampfen lassen. Die Stangen in 10-15 cm lange Stücke schneiden und panieren. Zuerst in Mehl drücken, danach in ein verquirltes Ei und zum Schluss in die Brösel. Bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit Butterschmalz ausbacken, bis die Panade goldbraun ist, vom Herd nehmen und ggf. im Ofen warm halten.

Tipp

Schwarzwurzeln in möglichst dunkler Kleidung verarbeiten, da die Flecken dunkelbraun werden und nicht auswaschbar sind. Auch auf der Haut gehen sie nur schwer wieder ab, deshalb Gummihandschuhe!
Kroketten lassen sich lassen sich auch gut vorbereiten und einfrieren.

Wissenswert

Schwarzwurzeln sind mit dem Löwenzahn verwandt und wurden zu Zeiten der Pest als Heilpflanze genutzt. Dann geriet das Gemüse wieder in Vergessenheit und erst im 18. Jahrhundert wurde die Schwarzwurzel wieder angebaut.

Dip

  • 200 g Sauerrahm
  • 100 g Mayonnaise
  • 1 EL Tafelmeerrettich
  • 1 Schuss Apfelessig
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Alle Zutaten gut verrühren und ein bisschen durchziehen lassen.

Wintersalat mit Schwarzwurzeldressing

  • 1 weich gekochte Schwarzwurzel (Zubereitung s.o.)
  • 100 g Olivenöl
  • 45 g Apfelessig
  • 20 g scharfer Senf
  • 15 g Ahornsirup, oder Honig
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 kleiner Kopf Radicchio
  • 1 Kopf Chicorée
  • 1 Schuss Weißwein
  • 1 Kopf Trevisano (Radicchioart)
  • 100 g Feldsalat
  • 1 Bd. Petersilie
  • 2 EL Gartenkresse oder Sprossen

Zubereitung
Weich gekochte Schwarzwurzel, Olivenöl, Apfelessig, scharfer Senf, Ahornsirup, etwas Salz und Pfeffer im Mixer zu einem homogenen Dressing verarbeiten. Salate und Kräuter waschen und alles außer dem Chicorée grob zerpflücken. Chiciorée vierteln oder sechsteln und in einerPfann in wenig öl auf der Schnittseite anbraten. Dann etwas Zucker zugeben und leicht karamellisieren und alles mit eine Schuss Weißwein ablöschen.

Schwarzwurzelchips

  • 1 rohe Schwarzwurzel, geschält
  • etwas Salz
  • Fett vom Ausbraten der Pommes (Zubereitung s.o.)

Zubereitung
Schwarzwurzel diagonal auf einem Hobel on dünne Scheiben hobeln oder dünn schneiden. Im Butterschmalz vom Braten der Pommes nach und nach ausbacken, mit einem Schöpflöffel abschöpfen und auf Küchencrêpes abtropfen lassen. Danach leicht mit Salz bestreuen.

Anrichten
Schwarzwurzel-Kroketten mit Ranch-Dip und Wintersalat auf Tellern anrichten. Den Chicorée-Stücke anlegen und mit den Schwarzwurzelchips granieren.

Franzisca Jacobs wünscht einen guten Appetit!


13