BR Fernsehen - Wir in Bayern


380

Wir in Bayern | Rezept Schwalbers Mohn-Streusel-Kuchen

Sepp Schwalber verrät Ihnen ein altes Familienrezept seines Vaters: einen Mohn-Streusel-Kuchen aus Hefeteig, einer Vanille-Mohn-Masse und Streuseln.

Stand: 26.02.2021 | Archiv

Schwalbers Mohn-Streusel-Kuchen Format: PDF Größe: 177,69 KB

Zutaten für 1 Springform oder 1 Ring mit 26 cm Durchmesser

Hefeteig

  • 170 g Weizenmehl, Typ 550
  • 15 g Hefe
  • 50 g Butter
  • 1 Eigelb, von Eiern Größe M
  • 1 Ei, Größe M
  • 35 g Zucker
  • 3 g Salz
  • 110 ml kalte Milch
  • Fett und Mehl für die Form

Zubereitung
Form fetten und mehlen. Aus allen Zutaten einen glatten Hefeteig herstellen. Gut kneten in der Küchenmaschine, dann rausnehmen und abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.

Streusel

  • 150 g Mehl, Typ 550
  • 75 g Butter, Zimmertemperatur
  • 75 g Zucker

Zubereitung
Alles zusammen verkneten und entweder durch ein grobmaschiges Sieb drücken oder den Teig zu Streuseln verkrümeln. Streusel kurz kalt stellen.

Mohnmasse

  • 400 ml Wasser
  • 150 g Zucker für den Mohn
  • 250 g gemahlener Mohn
  • 100 g süße Brösel
  • 500 ml Milch
  • 75 g Zucker für den Pudding
  • 40 g Vanille-Puddingpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanillemark
  • etwas Zitronenabrieb

Zubereitung
Das Wasser mit den 150 g Zucker aufkochen. Den gemahlenen Mohn einrühren und kurz aufwallen lassen. Vom Herd nehmen, die süßen Brösel unterrühren und beiseitestellen. Aus Milch, 75 g Zucker und Puddingpulver einen Pudding herstellen. Etwas Zitronenabrieb, etwas Vanillemark und die Prise Salz zugeben und mit der Mohnfüllung vermischen.

Und

  • etwas Puderzucker

Fertigstellen
Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Hefeteig auf die Größe der Springform ausrollen und möglichst gleichmäßig in die vorbereitete Form einlegen. Mohn-Pudding-Mischung gleichmäßig auf dem Teig verteilen und reichlich mit Streuseln belegen. In den vorgeheizten Backofen geben und ca. 30-35 Minuten backen. Nach dem Backen mit Puderzucker bestauben.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


380