BR Fernsehen - Wir in Bayern


51

Wir in Bayern | Rezepte Schoko-Karamell-Törtchen

Carola Deichl zaubert Schoko-Karamell-Törtchen mit einem Schokoboden, Schichten aus Schokomousse, Karamellcreme und weißer Glasur. Wenn Sie möchten, können Sie die kleineren Törtchen auch als große Schoko-Karamell-Torte backen.

Stand: 24.02.2020 | Archiv

Schoko-Karamell-Törtchen | Bild: BR

Schoko-Karamell-Törtchen Format: PDF Größe: 156,67 KB

Für 10 Dessertringe oder 1 Torte mit 26 cm Durchmesser

Schokoböden

  • 165 g Butter
  • 165 g dunkle Kuvertüre
  • 140 g Walnüsse, gemahlen
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 3 TL Backpulver

Zubereitung
Butter und Schokolade im Topf schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier trennen, Eiweiß mit 60 g Zucker steif schlagen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker verschlagen und zügig in die abgekühlte Butter-Schoko-Mischung rühren. Walnüsse, Backpulver und Salz einrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

Wenn Sie lieber eine große Torte machen wollen, die Masse in eine Springform mit 26 cm geben. Bei 165 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen, bei der Springform dauert es ca. 10-15 Minuten länger. Aus dem abgekühlten Boden, mit den Dessertringen 10 kleine Böden ausstechen.

Tipp

Für die Böden können Sie eine beliebige Sorte Nüsse verwenden, wie z. B. Haselnüsse, Pekannüsse oder Mandeln.

Schokomousse

  • 80 g dunkle Kuvertüre, geschmolzen
  • 4 Eigelb, von Eiern Größe M (ca. 80 g)
  • 1 Blatt Gelatine
  • 230 g geschlagene Sahne

Zubereitung
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle auflösen. Vorsicht: Die Gelatine darf nicht zu heiß werden. In der Zwischenzeit das Eigelb mit der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Die flüssige Gelatine langsam einfließen lassen, dann die geschmolzene, handwarme Schokolade einfließen lassen. Alles mit einem Teigschaber zu einer homogenen Masse verrühren. Sahne unterheben und die Mousse gleich in einen Spritzbeutel füllen und zu gleichen Teilen auf die Schokoböden dressieren.

Karamellcreme

  • 125 g Zucker
  • 140 g Vollmilch
  • 100 g Sahne
  • etwas Vanille
  • 5 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 5 Blatt Gelatine
  • 250 g geschlagene Sahne

Zubereitung
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vollmilch, Sahne und Vanille erwärmen. 105 g Zucker im Topf karamellisieren und mit dem warmen Milch-Sahne-Gemisch ablöschen. So lange weiterköcheln, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. In der Zwischenzeit das Eigelb mit 20 g Zucker schaumig schlagen und in die Karamellmilch zügig einrühren, unter Rühren aufkochen lassen und sofort vom Herd nehmen. Die eingeweichte Gelatine einrühren und etwas abkühlen lassen. Geschlagene Sahne unterheben und in einen Spritzbeutel füllen. Auf die Schokomousse dressieren und ca. 2-3 Stunden kühl stellen.

Weiße Glasur

  • 330 g weiße Kuvertüre
  • 110 g Sahne

Zubereitung
Die Kuvertüre über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Sahne im Topf erhitzen und in die Kuvertüre einrühren. Leicht abkühlen lassen und auf die Törtchen verteilen.

Fertigstellen
Zum Schluss die Törtchen mit Sahnerosetten und/oder Schokodekor verzieren. Auch Walnusskerne machen sich gut als Dekor.

Carola Deichl wünscht viel Spaß beim Nachbacken!


51