BR Fernsehen - Wir in Bayern


131

Wir in Bayern | Rezept Schoko-Himbeer-Torte

Für die letzte Folge "Sie wünschen? Wir backen!" standen drei Tortenrezepte zur Auswahl. Die "Wir in Bayern"-Backfans haben wieder zahlreich abgestimmt und sich für Sepp Schwalbers Schoko-Himbeer-Torte entschieden.

Stand: 07.12.2020 | Archiv

Schoko-Himbeer-Torte Format: PDF Größe: 179,06 KB

für eine Springform mit 26 cm Durchmesser
für eine Springform oder Silikonform von 18-20 cm Durchmesser

Boden

  • 150 g Butter, Zimmertemperatur
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl, Typ 405
  • 6 Eigelbe, von Eiern Größe M
  • 6 Eiweiße, von Eiern Größe M
  • 50 g Speisestärke
  • 10 g Backpulver
  • 150 g dunkle Kuvertüre, 60% Kakaoanteil, aufgelöst/flüssig
  • Fett und Mehl für die Form

Zubereitung
Springform von 26 cm Durchmesser fetten und mehlen. Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Kuvertüre auflösen auf ca. 40 Grad. Eiweiß und Zucker zu Schnee schlagen. Butter und Eigelb leicht schaumig rühren. Zuerst die aufgelöste, flüssige Kuvertüre und dann das Eiweiß unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben und untermelieren (mit einem Spartel unterheben). Die Masse in die vorbereitete Springform füllen. Im vorgeheizten Backofen ca. 55-60 Minuten backen und den Tortenboden danach gut auskühlen lassen.

Kirsch-Einlage

  • 175 g Kirschsaft (Sauerkirsche)
  • 45 g Zucker
  • 20 ml Zitronensaft
  • 65 g Sauerkirschen, tiefgekühlt oder aus dem Glas
  • 3 Blatt Gelatine
  • ½ Zimtstange
  • 1 Stück Sternanis
  • 1 Nelke

Zubereitung
Die Gelatine nach Packungsanweisung auflösen. Kirschsaft, Zucker, Zitronensaft und Kirschen aufkochen lassen, Gewürze zugeben und 2-3 Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen, auf ca. 40 Grad abkühlen lassen und die Gelatine unterrühren. In die vorbereitete Form füllen und frosten.

Mousse au chocolat

  • 3 Eigelbe, von Eiern Größe M (60 g)
  • 40 g Zucker
  • 70 ml flüssige Sahne
  • 160 g dunkle Kuvertüre, 60 % Kakaoanteil, aufgelöst
  • 2 Eiweiße, von Eiern Größe M (60 g)
  • 180 g geschlagene Sahne
  • 3 Blatt Gelatine

Zubereitung
Eigelbe mit 20 g Zucker cremig aufschlagen. Eiweiße mit 20 g Zucker zu Schnee schlagen. Kuvertüre auf ca. 40 Grad auflösen. Flüssige Sahne aufkochen und in dünnem Strahl unter ständigem Rühren in das cremige Eigelb einrühren. Dann die flüssige Kuvertüre unterrühren, dann die nach Packungsanweisung aufgelöste Gelatine einrühren und das geschlagene Eiweiß unterheben. Zum Schluss die geschlagene Sahne unterziehen.

Torte zusammensetzen
Eine 26 cm Form leicht fetten und zuckern. Beim Schokoboden die obere Haut und Oberfläche begradigen. Dann einen ca. 2-3 cm hohe Boden schneiden und in die Form legen. Es sollte beim Boden noch ein ca. 1 cm hoher Teil übrig sein, der als Zwischenboden genutzt wird. Auf den Boden in der Backform etwa zwei Drittel der Mousse füllen. Dann die gefrorene Kirscheinlage auf die Mousse legen und den Zwischenboden darauf setzen. Das letzte Drittel der Mousse einfüllen, nicht ganz randvoll, da noch Patz für den Himbeerspiegel sein muss. Die Torte 12 Stunden kühlen und sogar frosten.

Himbeerspiegel

  • 150 g tiefgekühlte Himbeeren, aufgetaut
  • 40 g Puderzucker
  • 1 ½ Blatt Gelatine, nach Packungsanweisung aufgelöst

Zubereitung
Die Himbeeren mit Puderzucker mischen und erwärmen, dann durch ein Sieb passieren. Die Gelatine in die passierten und noch warmen Himbeeren einrühren. Das Ganze zügig auf die gekühlte Torte geben und schnell verstreichen. Nochmals kurz kühlen.

Dekor

  • ca. 150 g mit Sahnesteif aufgeschlagene Sahne für Tupfen
  • Dekor nach Wahl, z. B. Himbeeren, Kirschen etc.

Fertigstellen
Den Ring von der Torte abziehen. Die Sahnetupfen aufdressieren und je nach Wahl dekorieren.

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Sepp Schwalber!


131