BR Fernsehen - Wir in Bayern


10

Wir in Bayern | Rezepte Salbei-Krapfen mit buntem Tomatenragout und Zitronendip

Alfred Fahr präsentiert herzhafte Bauernkrapfen aus Hefeteig und Salbei. Die werden flach ausgerollt, in Fett knusprig gebacken und kombiniert mit einem Ragout aus Gartentomaten sowie einem Zitronendip.

Stand: 17.09.2018

Salbei-Krapfen mit buntem Tomatenragout und Zitronendip | Bild: BR

Herunterladen & ausdrucken Format: PDF Größe: 170,33 KB

Rezept für 4 Personen

Salbei-Krapfen

  • 250 g Dinkelmehl, Typ 1050
  • ½ Würfel Hefe
  • 2 EL Honig
  • 50 ml Milch
  • 250 g Topfen oder Quark
  • 3 Eier
  • 1 EL Steinsalz
  • 1 Prise  Zitronenschale, fein gerieben
  • 2-3 EL Salbei, fein geschnitten
  • 1 EL Butter
  • 1 Prise Muskatnuss, fein gerieben

Zubereitung
Honig, Milch, Hefe und etwas Mehl zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren. Mit einem Tuch abgedeckt warm stellen, bis der Teig anfängt, Blasen zu bilden. Die Butter in ein kleines Pfännchen geben, auf dem Herd bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und den fein geschnittenen Salbei zugeben. Den Salbei in der Butter ein bis zwei Minuten ziehen lassen und vom Herd nehmen. Nun mit allen weiteren Zutaten zum Vorteig geben und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig wieder mit einem Tuch abgedeckt warm stellen und aufgehen lassen. Anschließend 2 cm dick ausrollen und mit einem Ausstecher oder Glas ca. 7 cm große Kreise ausstechen. Die Teiglinge in der Fritteuse oder Pfanne mit reichlich Öl bei 160 Grad goldbraun auf beiden Seiten backen. Danach auf Küchenpapier legen und warm stellen.

Tomatenragout

  • 800 g Tomaten, unterschiedliche Sorten und Farben
  • 2 Schalotten, geschält, gewürfelt
  • 3 EL Olivenöl, nativ kalt gepresst
  • ½ TL Kräutersalz
  • ½ TL Zucker
  • 3 Prisen Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Zweig Basilikum, fein geschnitten

Zubereitung
Die Tomaten in kochendem Wasser ca. eine halbe Minute kochen und danach sofort kalt abschrecken. Die Haut von den Tomaten abziehen, diese halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in 2 cm große Würfel schneiden. Schalotten mit dem Olivenöl in einer Pfanne glasig dünsten, die Tomatenwürfel zugeben und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss das fein geschnittene Basilikum unterheben und das Ragout vom Herd nehmen.

Zitronendip

  • 300 g griechischer Joghurt (10% Fett)
  • 1 große Bio-Zitrone
  • 1 Zweig Zitronenmelisse, Blätter fein geschnitten
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung
Von der Zitrone etwas Schale fein abreiben und zum Joghurt geben. Die Zitrone dann mit dem Messer schälen, die Segmente herausschneiden und diese in den Joghurt geben. Den Saft aus dem restlichen Zitroneninneren in den Joghurt pressen. Die Zitronenmelisse mit dem Honig in den Joghurt geben und alles gut verrühren. Zuletzt mit etwas gemahlenem Zimt bestreuen.

Anrichten
Salbei-Krapfen mit buntem Tomatenragout und Zitronendip auf Tellern anrichten und gleich servieren.

Guten Appetit wünscht Ihnen Alfred Fahr!


10