BR Fernsehen - Wir in Bayern

Wir in Bayern | Rezepte Rinderfiletstreifen mit Spinatnocken und Kräuterseitlingen

Wolfgang Link verarbeitet Rinderfilet, indem er es in Streifen schneidet, kurz anbrät und mit einer Weißwein-Jus-Sahne verfeinert. Als Ergänzung fungieren aromatische Spinatnocken mit Bergkäse und gebratene Kräuterseitlinge.

Stand: 12.03.2019

Rinderfiletstreifen mit Spinatnocken und Kräuterseitlingen Format: PDF Größe: 156,05 KB

Rezept für 4 Personen

Spinatnocken

  • 250 g Knödelbrot
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier, Größe L
  • 50 g Bergkäse (würzig), gerieben
  • 250 g frischer Spinat, gewaschen, fein gehackt
  • 80 g Butter
  • 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, gewürfelt
  • Semmelbrösel bei Bedarf

Zutaten
Knödelbrot in eine große Schüssel geben, mit warmer Milch übergießen und salzen. Eier verquirlen und zur Knödelmasse geben, dann die Masse kurz ruhen lassen. Dann Käse und Spinat gut untermengen. Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit der Butter anschwitzen und das Butter-Knoblauch-Zwiebel-Gemisch zu den restlichen Zutaten geben. Alles gut durchkneten und etwa eine halbe Stunde rasten lassen. Ist der Teig zu flüssig, etwas Semmelbrösel zugeben. Wenn der Teig zu trocken ist, etwas Milch oder Eier zugeben. Knödel formen und für etwa 25 Minuten über Dampf garen.

Rinderfiletstreifen

  • 400 g Rinderfilet
  • 1 Zwiebel, geschält, in feine Ringe geschnitten
  • etwas Thymian
  • etwas Rosmarin
  • 50 ml Weißwein
  • 50 ml Sahne
  • 50 ml Kalbsjus
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
Fleisch waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit Öl ca. 2-3 Minuten anbraten. Anschließend auf einen Teller geben und beiseitestellen. In derselben Pfanne die Zwiebelringe in etwas zusätzlichem Olivenöl ca. 2-3 Minuten von jeder Seite kräftig anbraten, dann salzen und pfeffern. Mit Weißwein und Kalbsjus ablöschen und die Sahne einrühren. Anschließend mit Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken und 2-3 Minuten einkochen lassen. Rinderfiletstreifen zugeben und 2-3 Minuten fertig garen.

Kräuterseitlinge

  • 300 g Kräuterseitlinge, geputzt, klein geschnitten
  • Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
In einer weiteren Pfanne mit Öl die Kräuterseitlinge 2-3 Minuten braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Garnitur

  • zerlassene Butter
  • Parmesan, gerieben

Anrichten
Butter schmelzen und leicht bräunen lassen. Rinderfiletstreifen mit den Pilzen und den Spinatnocken auf Tellern anrichten. Die fertigen Knödel mit geschmolzener Butter und Parmesan beträufeln und bestreuen.

Guten Appetit wünscht Ihnen Wolfgang Link!